Dach: Planung, Bau und Sanierung von Dackstuhl & Dacheindeckungen

Moderne Dächer können verschiedene Formen haben. Über Jahrhunderte war das klassische Satteldach in Deutschland die am häufigsten verbaute Dachform. Es wurde gern zum Walmdach abgewandelt und mit Gauben ausgestattet, um den Raum unter den Dachschrägen effektiv nutzen zu können. Zeltdächer kommen bei den neuen Stadtvillen mit zweigeschossiger Bauweise zum Einsatz. Im Rahmen einer Sanierung lässt sich die Dachform nur unwesentlich verändern. Wenn Sie dies planen, müssen Sie das Haus grundlegend umgestalten.

Dacheindeckungen sind hingegen häufig Gegenstand einer Sanierung. Zum Einsatz kommen Ziegel, die in verschiedenen Farben, Formen und Gestaltungsvarianten erhältlich sind. Eine neue Dacheindeckung geht häufig mit einer Sanierung des Dachstuhls einher. Wenn die Konstruktion grundlegend neu und in hoher Qualität gestaltet wurde, kann ein Dach mindestens 50 Jahre bestehen, ohne dass ein neuer Sanierungsbedarf erforderlich wird.

Lesen Sie mehr zum Thema Haus und Grundstück:

Wenn Sie Ihre Immobilie über IhrHausverkauf.de anbieten möchten, erstellen wir ein ausführliches Exposé, in dem potenzielle Interessenten über die Ausstattung des Hauses informiert werden. Der Zustand von Dach und Dachstuhl wird in die Beschreibung einbezogen. Wir verstehen uns als Experten in den Bundesländern Hessen und Rheinland-Pfalz und bringen unsere Erfahrung in den Verkauf Ihrer Immobilie ein. Sie profitieren von einem erfolgreichen und stressfreien Immobilienverkauf.

Dachstuhl: individuelle Anpassungen aus Holz

Der Dachstuhl wird aus Holzelementen gefertigt. Diese sind in ihrer Form und Beschaffenheit an die Struktur und Größe des Hauses angepasst, sodass ein Dachstuhl immer individuell gefertigt wird. Der Dachstuhl nimmt die Dachlatten auf, die wiederum den Dachziegeln den notwendigen Halt geben.
Der Dachstuhl gehört zu den sicherheitsrelevanten Elementen eines jeden Hauses. Die Art der Konstruktion ist mitbestimmend dafür, ob der Raum unter dem Dach zu Wohnzwecken genutzt werden kann. Eine nachträgliche Veränderung des Dachs ist oftmals nur unter Einbeziehung eines Statikers möglich. Die Errichtung des Dachstuhls sollte von einem versierten Fachbetrieb erfolgen.

Beliebte Fragen zum Thema Dach:

  • Wo ist der First am Dach?
  • Was ist die Traufe am Dach?
  • Was kostet es ein Dach neu decken zu lassen?

Dacheindeckung aus Ziegeln oder Schiefer – Sie haben die Wahl!

Die Eindeckung eines Daches erfolgt mit Dachziegeln oder mit Schieferplatten. Alternativ werden Dächer mit natürlichem Reet eingedeckt. Diese Variante ist vor allem bei Häusern im Norden Deutschlands beliebt. In Rheinland-Pfalz und Hessen finden Sie im ländlichen Bereich mit Reet gedeckte Häuser, die immer wieder zum Verkauf stehen.

Einfache Sanierung bei Dacheindeckungen

Im Gegensatz zum Dachstuhl kann die Dacheindeckung einfacher saniert werden. Ist der Dachstuhl noch intakt, werden die Dachziegel ausgetauscht. Auch hier ist es wichtig, dass ein Fachmann mit den Arbeiten beauftragt wird. Beliebt bei Neubauten und Sanierungen sind Dachziegel, die auf ihrer Oberfläche verglast sind. Diese setzen nicht so leicht Moos an und sind schmutzabweisend. Außerdem bekommt das Dach eine sehr schöne Optik. Da eine Dacheindeckung mit den modernen und langlebigen Ziegeln teuer ist, wirken sie sich positiv auf den Wert des Hauses aus. Wenn Sie von IHV – Ihr Hausverkauf ein Exposé erstellen lassen, wird eine erneuerte oder hochwertige Dacheindeckung explizit erwähnt.