Bewertung und Verkauf

✓ Schnelle Bewertung
✓ Unabhängig von Banken
✓ Hochwertige Marktanalyse

Hausverkauf: Bewertung und Verkaufspreis

100% kostenlos – Realisieren Sie Ihren Hausverkauf mit IHV – dem unabhängigen Experten für Immobilien. Wir legen den Fokus auf fundierte und schnelle Bewertung und wir geben Ihnen optional die Möglichkeit zum direkten Verkauf. Greifen Sie auf unsere Makler zurück für Ihre regionale Immobilien Bewertung. Wir freuen uns über jedes Angebot – ganz gleich ob Ein-, Zwei-, Mehrfamilienhaus oder Baugrundstück.

Lesen Sie hier mehr zum Hausverkauf Ablauf, WohnungsverkaufGrundstücksverkauf und Immobilien Bewertung.

Keine Zeit? Lesen Sie hier mehr zum Thema: Haus schnell verkaufen.

Unsere besondere Expertise und Leidenschaft liegt jedoch im Bereich der Mehrfamilienhäuser und/oder entsprechenden Baugrundstücken. Wir beschäftigen uns auf dem Hintergrund Ihrer Angaben zu Lage, Größe, Alter usw. schnell und objektiv mit Ihrem Objekt und geben Ihnen kurzfristig Auskunft darüber, wie ein idealer Verkaufsprozess für Ihre Immobilie aussehen wird. Dabei steht der „Zeitfaktor“ für den erfolgreichen Verkauf ganz oben auf der Liste. Für einige Objekte gibt es bereits Interessenten – profitieren Sie von unserem Kundenstamm! Starten Sie jetzt Ihre Bewertung Online.

1. Immobilien Daten

Beschreiben Sie Ihre Immobilie! Geben Sie die relevanten Daten Ihrer Immobilie in unser Online Formular ein. Je mehr Angaben, desto genauer wird Ihr Ergebnis.

  • Immobilien Art
  • Größe des Grundstücks (m²)
  • Zuschnitt des Grundstücks
  • Wohnfläche (m²)
  • Etagen Anzahl (ohne Küche, Bad)
  • Alter der Immobilie
  • Geplanter Verkauf (Zeitpunkt)
  • Lage (PLZ, Straße, Hausnummer)
  • … oder einfach Online Bewerten

2. Analyse

Wir analysieren Ihre Immobile mit und ohne Grundstück. Unser Experte ermittelt den Wert Ihrer Immobilie auf Grundlage von Erfahrung, regionalen Eigenschaften und durch unsere umfangreiche Datenbank. Bei Rückfragen kontaktieren wir Sie telefonisch. Starten Sie jetzt Ihre Immobilien Bewertung auf IHV.

  • Schnelle Bewertung
  • Einfache Übersicht
  • Flexibel via Mail oder Telefon
  • Zuverlässige Ergebnisse
  • Hochwertige Marktanalyse

3. Bewertung

Sie bekommen Ihre individuelle Bewertung unseres Experten per E-Mail. So haben Sie alle wichtigen Informationen schriftlich vorliegen. Nach dem Senden Ihrer Objektdaten, erhalten Sie im Anschluss Ihre Immobilienbewertung per E-Mail. Optional kaufen wir Ihre Immobilie sogar direkt!

  • Preis Ihrer Immobilie erfahren
  • Begutachtung von Zustand, Lage und Ausstattung Ihrer Immobilie
  • Wertermittlung unter Berücksichtigung aktueller Preisanalysen
  • Empfehlung für den optimalen Verkaufspreis
  • Direktkauf möglich!

Kostenlose Immobilien Bewertung

Wie viel ist Ihr Haus oder Eigentumswohnung HEUTE wert? Sicher, anonym und kostenlos.

Ratgeber

Verkauf

Hausverkauf: Privat? Makler? IHV!

Sie suchen nach einem einem geeigneten Immobilienmakler, der Sie beim Hausverkauf unterstützt? Dann sind Sie bei IHV an der richtigen Adresse. Wir haben uns auf den Hausverkauf in Rheinland-Pfalz und Hessen spezialisiert und kennen uns auf dem Immobilienmarkt bestens aus. Mit unserer Hilfe können Sie Ihr Haus gewinnbringend, einfach und schnell verkaufen. Wir unterstützen Sie vom ersten Schritt bis zur Vertragsunterzeichnung und stehen Ihnen auch danach mit Rat und Tat zur Seite. Unser Service ist sowohl für Privatkunden als auch für geschäftliche Kunden von Interesse. Wenden Sie sich einfach an uns und wir helfen Ihnen weiter.

So unterstützen wir Sie beim Hausverkauf

Es gibt viele Gründe, aus denen sich Eigenheimbesitzer dazu entscheiden, Ihr Haus zu verkaufen. Doch egal, ob Geldnot herrscht, eine größere Immobilie angeschafft werden soll oder das Haus aus einer Erbschaft verkauft werden soll, fast immer kann ein Immobilienmakler helfen. Wir von IHV verkaufen regelmäßig Häuser und kennen uns dementsprechend hervorragend aus. Wir wissen nicht nur, wie man schnell einen zahlungskräftigen Käufer findet, der die Finanzierung der Immobilie auch stemmen kann, sondern wissen auch um alle rechtlichen Fragen. Sie müssen sich also um nichts Sorgen machen und können nahezu alle Aufgaben in unsere Hände legen. Beispielsweise lassen wir ein Gutachten für die Wertermittlung ihres Hauses anfertigen, kümmern uns um die Erstellung eines Exposés sowie um die Besichtigungstermine. Selbstverständlich überprüfen wir die Solvenz der Kaufinteressenten und setzen den Vertrag für Sie auf. Auch zum Notartermin begleiten wir Sie und achten zu jeder Zeit darauf, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Hausbesitzer in Rheinland-Pfalz oder Hessen profitieren außerdem von unserem Verhandlungsgeschick. Wir holen den besten Preis für Sie heraus und sorgen dafür, dass Sie Ihr Eigenheim nicht unter Wert verkaufen müssen. Private Eigentümer sind häufig emotional an ihre Immobilie gebunden, was Objektivität bei den Verhandlungen fast unmöglich macht. Sparen Sie sich diesen Stress und legen Sie den Verkauf Ihrer Immobilie stattdessen vertrauensvoll in die Hände der Immobilienmakler von IHV.

Ablauf: Verkauf von Haus & Wohnung

1. Die Erstbewertung – kostenlos und unverbindlich

Aller Anfang ist leicht! Jedenfalls bei uns – bei IhrHausVerkauf. Lassen Sie Ihre Immobilie ganz einfach, kostenlos und unverbindlich von uns bewerten. Auch der Besuch unsere Immobilienexperten bei Ihnen „vor Ort“ ist kostenlos und verpflichtet Sie zu nichts. Denn nur „vor Ort“ können wir uns ein genaues Bild von Ihrer Immobilie machen und sie präzise bewerten. Sie haben Ihre Erwartungen, wir die Expertise – zusammen entsteht daraus der optimale Verkaufspreis.

2. Sie entscheiden – wir handeln

Ob und wann wir für Sie handeln sollen, entscheiden Sie ganz allein. Sie erhalten von uns alle für den Verkauf nötigen Informationen darüber, welche Unterlagen wir von Ihnen benötigen, wie hoch die Kosten sind und was wir für den erfolgreichen Verkauf Ihrer Immobilie tun. So haben Sie eine solide Grundlage für Ihre Entscheidung zur Zusammenarbeit mit uns.

3. Wir setzen Ihre Immobilie in Szene

A und O des erfolgreichen Immobilienverkaufs ist einmal das aussagekräftige Exposé und dann die richtige Bewerbung. Mit Ihrem Auftrag an IHV beginnt unsere Inszenierung Ihrer Immobilie bei den passenden Kaufinteressenten. Bei der Auswahl der richtigen Verkaufsplattformen und Medien kommt es auf die richtige Mischung und den günstigen Zeitpunkt an. Unser Immobilienteam ist bei Auswahl und Platzierung Ihres Hauses oder Wohnung in den verschiedenen Medien sehr wählerisch. Das verhilft Ihnen zu einem sicheren und buchstäblich wertvollen Verkaufserfolg.

4. Wir kennen Ihre Käufer

Wir sind ein aktives Team mit langjähriger Erfahrung im Verkauf von Immobilien jeder Art und Güte. Darum verfügt IHV über eine umfangreiche Kundenkartei. Oft kennen wir also Ihre Käufer schon heute und stellen den Kontakt zwischen Ihnen beiden unkompliziert und zeitnah her.

5. Termine managen und Preise verhandeln

Natürlich ist es unsere Aufgabe, die Besichtigungstermine mit den Kaufinteressenten zu managen und die Preise in Ihrem Sinne zu verhandeln. Wenn Sie es wünschen, agieren wir hier völlig selbständig – aber immer so, als wären Sie direkt dabei.

6. Zum guten (Ab-)schluss

Ist der richtige Käufer für Ihre Immobilie gefunden, organisieren wir den Notartermin und bereiten die Schlüsselübergabe vor. Selbstverständlich begleiten wir Sie beim Notartermin und lassen bei der Schlüsselübergabe schon mal die Sektkorken knallen. Denn ein guter Verkauf hat allen Beteiligten Spaß gemacht!

7. Wir bleiben in Verbindung

Sind Sie zufrieden, sind wir es auch! Oft dauert es nur wenige Monate von der kostenlosen Erstbewertung bis zum unterschriebenen Notarvertrag und der erzielte Verkaufspreis hat Ihre Erwartungen übertroffen. Darum bleiben wir mit den meisten unserer Kunden auch noch lange nach dem Verkauf in Verbindung.

Profitieren Sie vom Käufer Netzwerk

Viele unserer Kunden und Stammkunden sind auf der Suche nach Immobilien. Nicht nur in der Region, deutschlandweit. Profitieren Sie von unsrem Immobilien Netzwerk und holen Sie sich jetzt 100% kostenlos unsere Bewertung und möglicherweise ein direktes Kaufangebot!

7 Fehler beim Hausverkauf

  1. Schlechte Vorbereitung (etwa mangelnde Kenntnis des lokalen Immobilienmarktes)
  2. Der Verkaufspreis der Immobilie ist falsch (etwa „damaliger Kaufpreis + x%)
  3. Vermarktungsportale und Anzeigenseiten wahllos „zupflastern“
  4. Nur zu ausgesuchten Zeiten für den Interessenten erreichbar sein
  5. Mögliche Mängel verheimlichen
  6. Zusatzkosten unterschätzen (etwa für ein Wertgutachten, Renovierungen usw.)
  7. Den Kaufvertrag dem Notar überlassen

Nutzen Sie unseren Makler Service

Wer viel Zeit und Stress sparen möchte, sollte sich für den Hausverkauf unbedingt an einen erfahrenen Immobilienmakler wenden. Schließlich verkaufen die meisten Menschen nur einmal im Leben eine Immobilie. Wir von IHV sind der ideale Ansprechpartner für alle Eigentümer in Rheinland-Pfalz oder Hessen. Wir zeichnen uns durch ein hervorragendes Know-How, langjährige Erfahrung und einen kundenorientierten, freundlichen Service aus. Darüber hinaus können Sie von unserem hervorragenden Netzwerk profitieren, sodass Sie schnell und ohne großen Aufwand einen geeigneten Käufer finden.

IHV berät Sie von Beginn an zu(m):

  • notwendigen oder zu vernachlässigenden Renovierungen vor dem Verkauf
  • möglichen Käuferzielgruppen für Ihre Immobilie
  • erfolgreichen Vermarktungswegen
  • richtigen Ermitteln des Verkaufspreises
  • fachgerechter Darstellung Ihrer Immobilie im Exposé
  • Organisation und Durchführung von Besichtigungsterminen

Haben Sie selbst wenig oder keine Gelegenheit, den Verkaufsprozess zu begleiten und abzuschließen – etwa weil Ihr Wohnort zu weit von Frankfurt entfernt liegt, Sie im Ausland leben oder Sie die lästigen Kundengespräche scheuen – dann nutzen Sie IHV als Voll-Service-Partner beim Hausverkauf. Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Keine Organisation von Besichtigungsterminen
  • Keine langwierigen Interessentengespräche
  • Keine fachlich falschen Antworten dem Kaufinteressenten gegenüber möglich
  • Keine Erstellung von Vertragspapieren für den Verkauf
  • Keine Endlos-Lesungen beim Notar mit anhören

Überblick – Lesen Sie mehr

Checklist

Verkauf

Immobilie verkaufen: Schritt für Schritt

Sicherlich haben Sie bereits überlegt, ob Sie das Haus halten und es vielleicht selbst bewohnen oder vermieten möchten. Letztendlich sind Sie zum Schluss gekommen, dass ein Verkauf die einzig sinnvolle und Ihren Anforderungen entsprechende Option ist. Sie besitzen bereits eine eigene Immobilie und haben kein Interesse daran, als Vermieter aufzutreten und die notwendigen Renovierungen und Modernisierungen des Objekts vorzunehmen. Wir verkaufen Ihr Haus und bieten Ihnen vom ersten Moment an Professionalität, auf die Sie sich verlassen können und für die Sie nicht selbst zahlen müssen.

Als Online Immobilienmakler arbeiten wir auf Provisionsbasis und bieten Ihnen Full Service, der alle Maßnahmen von der Vermakelung über die Verkaufsphase bis hin zur Schlüssel- und Dokumentenübergabe beinhaltet. Damit Sie einen korrekten Angebotspreis ansetzen, führen wir eine Verkehrswertermittlung durch und bringen in Ihrem Auftrag in Erfahrung, für welche Summe Sie das Haus anbieten und weder unter, noch über dem Wert verkaufen können. Sind Sie gemeinsame Eigentümer, da Sie das Elternhaus zu gleichen Teilen mit Ihren Geschwistern geerbt haben, nehmen wir neben der Kommunikation mit potenziellen Käufern alle vorbereitenden Gespräche und Maßnahmen innerhalb der Erbengemeinschaft vor. Ein geteiltes Grundbuch muss für den neuen Eigentümer vereint werden, was mit viel Zeit und einigen bürokratischen Aufwendungen verbunden ist. Ab dem Moment, in dem Sie den Entschluss zum Verkauf gefasst haben, bieten wir Ihnen unsere professionellen Dienstleistungen als Immobilienmakler mit langjähriger Erfahrung und Expertise.

Tipp im Immobilien Ratgeber:

Wichtige Punkte vor dem Hausverkauf

Die Vorbereitungsphase ist das Fundament eines jeden Hausverkaufs. Alle wichtigen Dokumente müssen beschafft, der Verkehrswert muss ermittelt, das Exposé erstellt und bebildert werden. Bei nicht geklärten oder geteilten Eigentumsverhältnissen muss Klarheit geschaffen und in Kooperation mit weiteren Erben die Vorgehensweise und die Aufteilung des Verkaufsbetrags besprochen werden. Bei Erbschaften ist die Einigkeit nicht immer gegeben, so dass zum Beispiel ein Erbe verkaufen möchte, während der zweite Erbe eine Vermietung anstrebt oder das Haus halten möchte. In allen Fällen sind Kompetenz, Fingerspitzengefühl und Erfahrung gefragt.

IHV bietet Ihnen die Funktion als Schnittstelle zwischen den Erben und Kaufinteressenten an, wodurch Sie sich nicht selbst mit den schwierigen, zeitintensiven und emotionalen Aufgaben beschäftigen müssen. Auch wenn Sie sich mit Ihren Geschwistern und Miterben nicht einig sind: Kaufinteressenten dürfen von Ihrer Uneinigkeit nicht erfahren. Wenn Sie über uns verkaufen und sich für eine professionelle Veräußerung entscheiden, treten Sie als Eigentümer nicht in Erscheinung und übertragen die gesamte Abwicklung des Hausverkaufs an uns.

Eine professionelle Verkaufsabwicklung: IHV – Ihr Hausverkauf berät und begleitet!

Nach reiflicher Überlegung sind Sie zum Entschluss gelangt, dass Sie Ihre oder in Erbgemeinschaft befindliche Immobilie verkaufen möchten? Durch unsere Professionalität und Erfahrung im Hausverkauf haben Sie die Sicherheit, dass Sie das Objekt zum korrekt ermittelten Verkehrswert zeitnah verkaufen. Sie schließen Fehler, die aufgrund der emotionalen Bindung zum Haus begünstigt werden, aus und können sich darauf verlassen, dass Sie nicht mit potenziellen Käufern ins Gespräch gehen müssen. IHV – Ihr Hausverkauf übernimmt die gesamte Verkaufsabwicklung und findet schnell einen neuen Eigentümer für Ihre Immobilie.

Checklist

Erbe

Erbschaft & Nachlass

Es gibt verschiedene Gründe, die Sie über den Verkauf einer Immobilie nachdenken lassen. Viele unserer Kunden besitzen bereits ein eigenes Haus oder eine Eigentumswohnung, wenn sie ihr Elternhaus erben und wissen nicht, wie sie jetzt mit dem Erbe umgehen sollen. Stehen Sie vor dieser Frage oder haben einen anderen Grund für den Hausverkauf? Unsere professionellen Online Immobilienmakler unterstützen Sie und helfen dabei, den besten Preis für die Immobilie zu erzielen und im Verlauf des Verkaufs keine langen Wartezeiten auf die Agenda zu setzen. Während Sie als alleiniger Eigentümer auch privat verkaufen können, stellen ein Haus oder eine Wohnung im Besitz einer Erbengemeinschaft vor größere Herausforderungen.

Elternhaus geerbt – was tun?

Ein Haus ist der wertvollste und emotionalste Besitz, den Sie von Ihren Eltern erben können. Sie sind in diesem Haus aufgewachsen und verbinden zahlreiche positive Erinnerungen mit der Immobilie, dem Grundstück und dem Flair, das das Objekt umgibt. Doch auch wenn Sie anfangs überlegt haben, möchten Sie das Haus lieber verkaufen und nicht selbst beziehen. Die Gründe dafür sind verschieden. Stehen größere Sanierungsmaßnahmen an oder ist das Haus für Ihre Familie zu klein, bleibt im Regelfall nur der Verkauf. Auch wenn Sie ein Objekt gemeinsam mit Ihren Geschwistern erben und demzufolge jedem Erben eine identische Auszahlung leisten müssen, kann sich der Verkauf als einzig mögliche und Schulden oder Streitigkeiten vermeidende Maßnahme erweisen. Allein durch den Umstand, der Sie in den Besitz der Immobilie geführt hat, fühlen Sie sich nicht in der Lage, das Haus selbst zu verkaufen und sich den Fragen von Interessenten zu stellen und Besichtigungen durchzuführen. Zu viele Erinnerungen verbinden Sie mit dieser Immobilie und Sie wissen, dass Sie nicht objektiv bewerten und mit Kaufinteressenten in Verhandlungen gehen können.

In diesem Fall und bei allen anderen Gründen, die Sie zum Haus verkaufen motivieren, bieten wir Ihnen bei IhrHausverkauf.de eine umfassende, professionelle und zielführende Betreuung. Um ein Haus verkaufen und den bestmöglichen Preis erzielen zu können, sind viel Know-how und Marktkenntnis nötig. Wenn Sie, wie es bei geerbten Elternhäusern häufig der Fall ist, nicht als alleiniger Erbe und Eigentümer im Grundbuch stehen, sind Schwierigkeiten in der Vermarktung proprogrammiert. Übertragen Sie diese emotionale und verantwortungsvolle Aufgabe auf Experten, die sich seit vielen Jahren mit dem Verkauf von Häusern beschäftigen und die Sie in Ihrem Vorhaben, das Objekt zu einem adäquaten Preis zu verkaufen, unterstützen.

Weitere Informationen zum Thema Verkaufen:

Checklist: Verkauf nach Erbschaft

Die Erbschaft eines Hauses stellt vor einige besondere Herausforderungen. Ehe Sie über einen Verkauf und die weitere Verfahrensweise mit der Immobile nachdenken, überlegen Sie, ob Sie das Erbe überhaupt antreten. Denn mit Anerkennung des Erbes übernehmen Sie nicht nur das Objekt, sondern auch eventuelle Hypotheken, offene Handwerkerrechnungen und alle mit dem Haus in Verbindung stehenden Verbindlichkeiten. Befindet sich die Immobilie in einem schlechten Zustand, könnte eine notwendige Sanierung auf Sie zukommen, oder aber ein Verkauf nur mit größerem Verlust möglich sein. Bei IHV beraten wir Sie gerne und unterstützen Sie mit einer Checklist und langjährigen Erfahrungen dabei, die richtige Entscheidung bei Immobilienerben zu treffen. Mehr über die Checklist.

Elternhaus verkaufen

Früher oder später stehen Sie als Kind von immobilienbesitzenden Eltern vor der Frage, ob Sie das Haus verkaufen, vermieten oder halten sollen. Nicht immer ist der Verkauf des Elternhauses direkt an eine Erbschaft gekoppelt. Werden Ihre Eltern pflegebedürftig und können ihr Haus nicht mehr selbst halten und bewirtschaften, ist ein Verkauf oftmals die beste und einzige Lösung. Doch in diesem Haus stecken zahlreiche Emotionen und Erinnerungen, die Ihre gesamte Kindheit betreffen und eine rationale Entscheidung unmöglich machen. Nicht selten muss die Unterbringung eines oder beider Elternteile in einer Seniorenresidenz über den Verkaufserlös der Immobilie finanziert werden. Besitzen Sie selbst eine Immobilie, steht der Selbstbezug in den meisten Fällen nicht auf Ihrer Agenda. Auch die Lage der Immobilie oder unterschiedliche Meinungen mit Ihren Geschwistern als Miterben kann den Verkauf als einzige Option erforderlich machen.

In allen Fällen, auch wenn die Ausgangslage schwierig ist, sind wir bei IHV ein erfahrener und vertrauenswürdiger Ansprechpartner, der Ihr Elternhaus verkauft und Sie vom ersten Gedanken bis zur Übergabe an den Käufer begleitet. Erfahren Sie alles zum Thema Elternhaus.

Erben und Nachlass

Häuser gehören zu den am häufigsten geerbten und oftmals zu Zweifeln führenden Erbschaften. Als Ehepartner oder Kind eines Erblassers stehen Sie im Erbschaftsfall von einem auf den anderen Tag vor vielen Fragen und Schwierigkeiten. Im einfachsten Fall, wenn Sie ein gemeinsam mit dem Ehepartner angeschafftes Haus erben, möchten Sie es weiter bewohnen. Anders verhält es sich oftmals bei älteren Elternhäusern, wenn die Kinder selbst Immobilieneigentümer sind und die Selbstnutzung aufgrund der Lage, dem Objektzustand oder anderen persönlichen Gründen ausschließen. Erben Geschwister ein Haus zu gleichen Teilen, wird diese Erbfolge als Erbengemeinschaft bezeichnet und geht nicht selten mit größeren Schwierigkeiten durch Uneinigkeit einher.

Wir bei IHV raten Ihnen dazu, sich an unsere erfahrenen Immobilienmakler zu wenden und gemeinsam zu überlegen, wie Sie als Erben fortfahren und welche Vorgehensweise Sie in der Handhabung der geerbten Immobilie wünschen. Mit unserer Beratung und Unterstützung bei geplanten Vermietungen oder Verkäufen können Sie auf Kompetenz vertrauen und sicher sein, dass Sie sich in der bereits emotional schwierigen Situation nicht mit weiteren Schwierigkeiten auseinandersetzen müssen. Erfahren Sie mehr zum Thema Erben.

Grundstück

Zu kaum einem anderen Zeitpunkt war der Verkauf von Grundstücken so rentabel wie heute. Vor allem Bauland erzielt Höchstpreise und ist für private wie gewerbliche Käufern interessant. Wenn Sie ein Grundstück in angesagter Lage oder in Stadtnähe besitzen, müssen Sie nicht lange nach einem solventen Käufer suchen. Allerdings sollten Sie dennoch nicht auf eine professionelle Veräußerung verzichten, da Fehler in der Verkaufspreisbestimmung zu hohen Verlusten oder einer unnötig langen Zeitspanne bis zum Verkauf führen. Sehr heikel wird es, wenn Sie ein Grundstück geerbt haben und den realen Wert nicht kennen. In Ihrer emotional schwierigen Lage sollten Sie auf einen Experten vertrauen und IHV beauftragen, um den Grundstückswert zu ermitteln und den Verkauf in Ihrem Auftrag vorzunehmen. Alles zum Thema Grundstück.

Haus erben

Nach langer Überlegung haben Sie sich zum Verkauf Ihres Hauses entschlossen. Sie haben verschiedene Möglichkeiten abgewogen und sind zu dem Schluss gekommen, dass der Hausverkauf die einzige richtige Lösung für Sie ist. Nun ist nicht nur guter Rat, sondern auch ein Fehler im Ablauf teuer. Bei IHV beraten wir Sie ausführlich und stellen Ihnen eine Checkliste zur Verfügung, anhand der Sie vorab in Erfahrung bringen, worauf Sie beim Hausverkauf achten müssen. Die Vorbereitungsphase entscheidet maßgeblich darüber, ob Sie den gewünschten Angebotspreis erzielen. Gerne führen wir bei IHV den Hausverkauf für Sie durch und vermakeln Ihre Immobilie zum besten, anhand des Verkehrswert ermittelten Preis. Im Gegensatz zum Verkauf von Privat sparen Sie viel Zeit und schließen die Fallstricke beim Immobilienverkauf aus.

Wohnung erben

Nicht nur Häuser, sondern auch Eigentumswohnungen werden immer häufiger vererbt. Das Erbe einer Wohnung ist durch verschiedene Besonderheiten komplexer, als es bei Häusern der Fall ist. Auch als Wohnungserbe sind Sie gut beraten, wenn Sie sich für unsere versierten Online Immobilienmakler entscheiden. Wir beraten Sie über die Möglichkeiten durch den Verkauf oder eine Vermietung und weisen Sie darauf hin, was Sie im Bezug auf die anderen Eigentümer im Haus beachten müssen. In Ihrer emotional und psychisch belasteten Situation als Erbe, müssen Sie sich nicht mit den Schwierigkeiten des Wohnungsverkaufs und der Beschaffung von Dokumenten beschäftigen. Diese Aufgaben übernehmen wir in Ihrem Auftrag und sorgen dafür, dass die Wohnung zeitnah einen neuen Eigentümer findet. Erfahren Sie mehr zum Thema Wohnung erben.

Checklist

Scheidung

Scheidung

Zum Kaufzeitpunkt denkt kein Paar über die Scheidung und ihre Folgen nach. Doch das Leben geht oft ungeahnte und schwierige Wege, die sich gerade bei gemeinsam angeschafften und finanzierten Eigentum verkomplizieren können. Wenn die Scheidung unausweichlich ist, sollten Sie gemeinsam nach einer adäquaten Lösung für Ihr Haus suchen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Sie je nach Voraussetzung und eigenem Wunsch nutzen können. Bei IHV beraten wir Sie mit langjähriger Erfahrung und helfen Ihnen dabei, in Ihrer emotional schwierigen Lage eine rationale Entscheidung zu treffen und die richtige Lösung zu finden. Erfahren Sie alles zum Thema Scheidung.

Wer gemeinsam über Jahre ein Haus bewohnt, fragt sich meist nicht: wem gehört es eigentlich? Das gemeinsame Leben suggeriert auch ein gemeinsames Haus und es gibt selten noch ein „meins“ und „deins“, sondern oft ein „unser“. Da auch die Inneneinrichtung meist nach den Vorstellungen und Wünschen beider Ehepartner ausgewählt wurde, ist das Gemeinsamkeitsgefühl enorm gestärkt.

Entscheidet sich nun aber ein Ehepaar nicht mehr gemeinsam leben und sich scheiden zu wollen, ist es unwichtig, welches Gefühl entstanden ist, sondern es werden die Fakten betrachtet. Entscheidend dafür, wem das Haus gehört, ist immer der Eintrag im Grundbuch. Im Grundbuch wird sich immer der Eigentümer finden lassen, der beim Kauf der Immobilie eingetragen wurde. Wenn Sie dort alleine eingetragen sind, sind Sie auch automatisch der alleinige Eigentümer der Immobilie. Ein eingetragener Alleineigentümer ist meist dann ausgewählt worden, wenn es den Kauf zum Beispiel vor der Ehe gab oder es bestimmte Vorteile hatte, nur einen Ehepartner einzutragen. Wenn es nur einen Alleineigentümer im Grundbuch gibt, ist es gesetzlich ganz klar nachzuvollziehen, wem die Immobilie gehört. Dennoch wird der andere Ehepartner nicht einfach aus dem Haus geschmissen, auch wenn der eingetragene Alleineigentümer eine Weisungsbefugnis besitzt, die ihm erlaubt, den anderen Ehepartner zu bitten, aus dem Haus auszuziehen. Diese Bitte um Auszug ist verbunden mit einer gewährten Zeit, die dem ausziehenden Partner gewährt werden muss. Zudem muss der Alleineigentümer die Kosten für den Umzug tragen. Des Weiteren kann dem Nichteigentümer ein Wohnrecht gewährt werden, welches auch beschränkt eingeräumt werden kann. Lesen Sie mehr: Hausverkauf bei Scheidung – Ablauf.

  • Die Immobilie kann von einem Partner übernommen werden, indem er den anderen ausbezahlt. Dies stellt jedoch einen Zugewinn dar, der sich auf den Zugewinnausgleich auswirkt.
  • Die Immobilie kann auf ein gemeinsames Kind übertragen werden und beide Ehepartner suchen sich etwas Neues
  • Je nach Gegebenheiten der Immobilie, lässt sich ein großes Einfamilienhaus in ein Zweifamilienhaus umbauen. Wenn die Eheleute dies so möchten, kann die Immobilie somit in zwei gleichwertig abgeschlossene Einheiten aufgeteilt werden.
  • Die Immobilie kann verkauft werden und der Gewinn wird anteilig auf die Ehepartner aufgeteilt
  • Wird keine Einigung über die Zukunft der Immobilie gefunden, bleibt als letzter Ausweg die Teilungsversteigerung, bei der die Immobilie von einem Vollstreckungsgericht öffentlich versteigert wird.

Lesen Sie mehr: Scheidung – was passiert?

Checklist

Kapitalanlage

Kapitalanlage Immobilie

Ob geerbt, im Lotto gewonnen oder einfach ganz normal verdient: Es gibt zunehmend Menschen, die über Geld verfügen, das sie einfach „übrig“ haben. Wenn es sich dabei sogar um größere Beträge handelt, stellt sich die Frage: Was kann ich mit diesem Kapital sinnvolles anstellen, so daß es ohne eigens Dazutun mehr wird? Am deutschen und internationalen Markt gibt es für Kapitalanlagen eine echte Fülle von Möglichkeiten. Nur: welche der Anlagen passt zu mir und meinen Wünschen? Einen „richtigen“ Weg durch den Dschungel der Kapitalanlagen gibt es nicht.

Geld anlegen in Immobilien

Fünf Fragen für seriöse Kapitalanleger

  1. Wieviel Kapital habe ich zur Verfügung?
  2. Wie lange kann ich auf mein Kapital verzichten?
  3. Wieviel Zeit habe ich, um mich um meine Kapitalanlage zu kümmern?
  4. Welches Risiko bin ich bereit einzugehen?
  5. Wieviel Erfahrung habe ich mit Kapitalanlagen?

Die Antworten auf diese Fragen ergeben letztlich Ihren persönlichen Anlagetyp. Was nach „Schubladendenken“ klingt, ist seit einigen Jahren im Anlagegeschäft eine juristisch wirksame Grundlage für eine seriöse Anlageberatung. Vor allem soll sich durch diese Fragen der Kapitalanleger selbst sicher werden, ob das angebotene Produkt zu seinen Wünschen passt. Damit ist man vor unangenehmen Überraschungen besser geschützt. Denn schließlich geht es ja um Geld und damit um einen wesentlichen Teil der eigenen Existenz. Denn bei weitem nicht jeder Kapitalanleger ist Mehrfachmillionär und kann die möglichen Verluste, die übrigens auch die vermeindlich beste Kapitalanlage der Welt mit sich bringt, verschmerzen.

Kapitalanlagen ohne Risiko wollen alle!

Nach offiziellen Schätzungen schlummern aktuell rund 150 Milliarden Euro als Bargeld in deutschen Haushalten. Das Gesamtvermögen in deutschen Haushalten liegt im Bereich mehrerer Billionen Euro. Die Gründe dafür sind vielfältig. Im wesentlichen wird hinter dieser „Bunker-Methode“ die Angst vor einem Verlust des Geldes stehen, wenn man es nicht – oft sogar buchstäblich – unter dem Kopfkissen hat. Vielleicht steckt aber auch eine gehörige Protion Orientierungslosigkeit angesichts der vielen und unterschiedlichen Anlagemöglichkeiten dahinter. Getreu dem Liedtext von Nina Hagen „ich kann mich gar nicht entscheiden, ist alles so schön bunt hier“!

Nicht nur Anfänger im Kapitalanlagegeschäft träumen von der Analge ohne Risiko mit maximalen Renditen – also den Gewinnen, die das eigene Geld durch die Anlageform erwirtschaftet. Doch darauf sei bereit an dieser Stelle hingewiesen: Eine Kapitalanlage ohne Risiko gibt es nicht! Denn selbst das klassische Sparbuch oder sogar die „Kopfkissen-Methode“ haben die Unsicherheit der schleichenden Geldentwertung – Inflation genannt – in sich. Einfach formuliert: Wer heute 10.000 € unter dem Kopfkissen oder „auf der Bank“ (gemeint Sparbuch) hat, wird hinsichtlich des Wertes (oder Kaufkraft) dieses Betrags in zehn oder mehr Jahren weniger damit anfangen können. In Deutschland waren das in den vergangenen zehn Jahren immerhin zwischen 0,3% und 2,6% (Statista einklinken). Bei den derzeitigen Sparzinsen – etwa auch auf Tagesgeldanlagen – von 0,2% bis 0,5% ist der Wertverlust zwar geringer, aber immer noch vorhanden.

Profitables Immobilieninvestment

Ganz gleich, ob man in der Immobilie selbst wohnen möchte oder sie vermietet: Wer in eine Immobilie investiert, sollte zusehen, daß sie eine für ihren Zweck optimale Lage hat. Dazu gehört meist die Nähe zu Geschäften des täglichen Bedarfs und zu öffentlichen Einrichtungen wie Schulen usw. Zweitens sollte die Lage so sein, daß sie über viele Jahre hinweg gleichbleibend oder sogar stärker werdend begehrt ist. Wenn auch in – sagen wir – 25 Jahren immer noch Zuzug in die Region meiner Immobilie zu erwarten ist, dann sichert das eine ordentliche Wertsteigerung und leichte Verkaufsmöglichkeit.

Schließlich müssen Kaufpreis und Zustand der Immobilie zusammenpassen. Ich sage also bewußt nicht, daß eine Immobilie immer besonders billig oder teuer sein muss, um etwas für sein Geld zu bekommen. So kann ich etwa Nachteile in der Lage oder im Zustand der Immobilie durch einen geringeren Kaufpreis ausgleichen. Eine besonders teuere Immobilie hingegen muss schon eine Menge an Vorzügen haben, damit ich in ihr eine lukrative Kapitalanlage bekomme.

Für nicht selbst genutzte Immobilien – und das meint man in der Regel, wenn man von Immobilien als Kapitalanlage spricht – gilt das alles ebenfalls. Hier sollte man vor allem auf das sogenannte „Mietausfall-Risiko“ schauen.Der Kapitalanleger sollte sich zeigen lassen, wie häufig Mieter in dem Haus/der Wohnung wechseln und ob es Lehrstände gibt. Denn nur ein vermietetes Objekt taugt als Kapitalanlage.

Interviews mit Investoren und Experten

Fragen

Antworten

Fragen und Antworten: Makler & Verkauf

Alle wichtigen Fragen und Antworten für Sie zum Thema Makler & Verkauf.

Ist die Bewertung wirklich kostenlos?

Wenn wir sagen, daß die Bewertung der Immobilie kostenlos und unverbindlich erfolgt, dann meinen wir das auch so. Kosten entstehen bei ordentlichen und seriösen Maklern immer erst, wenn der Verkauf erfolgreich abgeschlossen wurde. Die Provision – die in ihrer Höhe natürlich beim Abschluss des Maklervertrags bekannt ist – teilen sich meistens der Verkäufer und der Käufer. Die Höhe der Maklerprovision hängt vom Bundesland ab, in dem der Verkauf der Immobilie stattfindet.

Ist der ermittelte Verkaufspreis auch wirklich richtig?

Wenn alle Faktoren, die bei der Ermittlung eines Verkaufspreises wichtig sind, berücksichtigt worden, dann ist der Verkaufspreis richtig! Unser erfahrenes Maklerteam macht seit vielen Jahren nichts anderes als Immobilien richtig zu bewerten, um sie dann erfolgreich zu verkaufen. Dazu ziehen wir u.a. das Baujahr, den Bauzustand, die unterschiedlichsten Lagekriterien und natürlich auch die Entwicklung im lokalen und regionalen Immobilienmarkt heran. Natürlich sprechen wir mit Ihnen auch über Ihre ganz persönlichen Preisvorstellungen. Aus diesen Bausteinen setzen wir eine marktgerechten und verkaufsfähigen Preis für Ihre Immobilie zusammen. Übrigens übertreffen unsere Wertermittlungen meist die Erwartungen der Verkäufer.

Woher kommen Ihre Fachleute?

Unser Immobilien-Team besteht aus erfahrenen und vor allem auch nachweislich qualifizierten Immobilien-Fachleuten. Über regelmäßige Fortbildungen stellen Ihnen unsere Mitarbeiter immer das neueste Wissen rund um den Hausverkauf zur Verfügung. Sie arbeiten dabei immer regional. Darum kennen sie ihre Märkte auch ganz genau und können einschätzen, zu welchem Preis und in welcher Zeit sich Ihre Immobilie verkaufen lässt. Unsere Teammitglieder sind in ihren jeweiligen Regionen bekannt und für ihre Zuverlässigkeit geschätzt. Sie sind intensiv vernetzt und haben auf diese Weise einen optimalen Blick auf das Geschehen am Immobilienmarkt.

Wer bezahlt die Makler?

Im Gegensatz zum Vermietgeschäft gilt beim Verkauf von Immobilien nicht das „Bestellerprinzip“. Daß heißt: Die Provision, die der Makler bei erfolgreichem Verkauf der Immobilie berechnet, wird in aller Regel von Verkäufer und Käufer zu gleichen teilen bezahlt. Die Höhe der Provision wird als %-Wert vom Verkaufspreis erhoben. Je nach Bundesland ist dieser Wert zwischen 5,95% und 7,14% vom Verkaufspreis angesetzt.

Geht der Verkauf schneller, wenn ich mehr Geld an den Makler zahle?

Nein! Auf keinen Fall! mal ganz abgesehen davon, daß wir als seriöse Immobilienhändler keine „Sonderzahlungen“ annehmen. Es ist ja auch in unserem eigenen Interesse, den Verkauf so schnell als möglich durchzuführen. Nur dann bekommen wir das vereinbarte Honorar. Um die Verkaufschancen zu erhöhen, raten wir allgemein zum Abschluss eines Makleralleinauftrags. Dieser kann natürlich zeitlich befristet sein. Mit dem Alleinauftrag ist sicher gestellt, daß sich nicht zuviele „Köche um den Brei“ kümmern. Wer seine Immobilie zeitgleich mehreren Maklern zum Verkauf gibt, hat am Markt schlechtere Verkaufschancen.

Wie schnell ist mein Haus verkauft?

So schnell wie möglich! Der Zeitraum hängt ab von der Nachfrage nach genau Ihrem Immobilien-Typ, nach dem Verkaufspreis und vielen anderen Gegebenheiten. In der Regel dauert es bei unseren Immobilienfachleuten nur wenige Monate, bis ein Käufer gefunden und der Vertrag geschlossen ist.

Kann ich auch selbst Käufer suchen?

Selbstverständlich kann jeder Verkäufer auch selbst nach Käufern suchen. Auch dann, wenn er einen Makler beauftragt hat. Dabei ist es grundsätzlich egal, ob der Maklervertrag nur ein „Alleinauftrag“ – also die exklusive Beauftragung nur eines Maklers mit dem Verkauf – handelt, oder um einen „Qualifizierten Alleinauftrag“. Hier nämlich muss der selbst gefundene Käufer auch an den Makler übergeben werden und es wird eine Provision fällig. Für uns bei IHV ist es jedenfalls kein Problem, wenn Sie selbst einen Käufer suchen und finden.

Wie kann ich sicher sein, daß IHV alles für den Verkauf tut?

Immobilienverkauf ist immer Verrauenssache. Wir bei IHV versprechen Ihnen nicht nur, daß wir alles für den erfolgreichen Verkauf tun, Sie können es auch jederzeit selbst sehen. Unsere Verkaufsprozesse sind jederzeit einsehbar. Sie erhalten von uns in regelmäßigen Abständen einen ordentlichen Sachstandsbericht. Denn wie gesagt: niemand hat mehr Interesse an einem schnellen Verkaufserfolg als der Immobilien-Verkäufer selbst.

Immobilien

Nachrichten

Immobilien Zeitung: Tipps für Ihren Hausverkauf

Kennen Sie schon…? Aktuelle Mietpreise in Deutschland / Quadratmeter

Hier sehen Sie die 10 Städte mit den höchsten Mietpreisen im 4. Quartal des Jahres 2018. Mehr Erhebungen und Studien finden Sie hier: Immobilien Statistik.

  1. München: 17,56 Euro/m²
  2. Frankfurt am Main: 13,96 Euro/m²
  3. Stuttgart: 13,64 Euro/m²
  4. Berlin: 12, 29 Euro/m²
  5. Darmstadt: 12,23 Euro/m²
  6. Mainz: 12,17 Euro/m²
  7. Freiburg: 12,13 Euro/m²
  8. Wiesbaden: 12,03 Euro/m²
  9. Hamburg: 11,94 Euro/m²
  10. Ingolstadt: 11,91 Euro/m²

Statistik: Städte mit den höchsten Mietpreisen für Wohnungen in Deutschland im 4. Quartal 2018 (in Euro pro Quadratmeter) | Statista

Immobilien Blog: Hausverkauf Schritt für Schritt

Wir makeln auf hohem Niveau mit und mit Leidenschaft. Mit Erfahrung aus über 10 Jahren sind wir Ihr Ansprechpartner für persönliche Beratung und ganzheitliche Abwicklung in der Immobilienvermittlung. Unsere Erfahrungen geben wir gern weiter, damit Sie sich im Vorfeld Ihres Hausverkaufs perfekt organisieren können – lesen Sie hier weitere kostenlose Artikel: