Haus verkaufen in Bad Soden am Taunus: Preise & Kosten

Der hessische Kurort Bad Soden am Taunus liegt im Main-Taunus-Kreis und an den Südhängen des Taunus. Es ist wichtiger Wohn- und Arbeitsraum westlich von Frankfurt am Main. Seine Nähe zu den exklusiven Städten des Hochtaunuskreises, Königsstein im Taunus und Kronberg im Taunus, machen Bad Soden zu einer gesuchten Wohnlage. Südlich der Stadt verläuft die Autobahn A66, westlich die vierspurige Bundesstraße B8. Die Anbindung an das Umland sichert der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV). Vom Bahnhof Bad Soden verbindet die Regionalbahnlinie RB 13 die Stadt mit Frankfurt-Höchst und Schwalbach, Eschborn, den Frankfurter Hauptbahnhof, die Stadt Langen und den Hauptbahnhof Darmstadt. Busverbindungen nach Frankfurt-Höchst, ins Main-Taunus-Zentrum, nach Eschborn und Hofheim am Taunus werden durch den Stadtbus 828 ergänzt, der vom Bahnhof aus die Wohnviertel der Stadt anfährt.

Ohne Immobilienbewertung sollten Sie nicht mit dem Verkauf von Wohnung oder Haus beginnen. Vertrauen Sie auf die Unterstützung der IHV. Als Online-Immobilienunternehmen verfügen wir über große Kompetenz und Erfahrung in Hessen und Rheinland-Pfalz. Wir beraten Sie nicht nur bei der Kaufpreisfindung, sondern auch in allen weiteren Schritten – bis zum erfolgreichen und kurzfristigen Verkauf Ihrer Immobilie. Ob Haus oder Wohnung – wir sind Ihr zuverlässiger Partner.

Wohnung und Haus verkaufen – so gehen sie vor

Der erste Schritt ist die Wertermittlung für Ihr Wohnobjekt. Die Bewertung kann von kostenpflichtigen Gutachtern und anderen Sachverständigen durchgeführt werden, wobei jedoch mit Kosten über mehrere hundert Euro zu rechnen ist. Mit unserer kostenfreien Marktpreisermittlung erhalten Sie eine realistische Einschätzung zu Ihrem Objekt. Danach entscheiden alleine Sie, ob zum jetzigen Zeitpunkt verkauft werden soll.

Mit dem realistischen Verkaufspreis kann das Immobilienprojekt in seine nächste Phase gehen – die Vermarktung. Zu diesem Zeitpunkt müssen verschiedene Dokumente vorgelegt werden. Dazu zählen unter andere ein Grundbuchauszug, eine Teilungserklärung bei Wohnungen, Baupläne und Baubeschreibungen sowie Belege zu vorgenommenen Sanierungen und Renovierungen. Gerne helfen wir, bei der Beschaffung einer Vielzahl dieser Unterlagen. Zum Besichtigungstermin erscheinen Interessenten nicht nur mit vielen Fragen zur Bausubstanz und der Errichtung des Objekts, sondern fordern auch die Einsicht in die Nachweise. Spätestens zu diesem Zeitpunkt ist laut Gesetz der Energienachweis der Immobilie unaufgefordert vorzulegen.

Seien Sie verhandlungssicher

Jeder Kaufinteressent möchte einen Preisvorteil erreichen. Hier gilt es, geschickt zu verhandeln. Spätestens an diesem Punkt scheitern jedoch viele Haus- und Wohnungsbesitzer. Es wird deutlich zu viel nachgegeben oder andere Vorteile werden sprichwörtlich verschenkt. Vertrauen Sie hier unbedingt auf den Rat des Profis. Wir als Makler sind Profis und unsere jahrelange Erfahrung führt zur professionellen Gelassenheit in allen Situationen – auch in heißen Verhandlungsrunden.

Als Makler ist es unsere Aufgabe, Ihr Wohnobjekt zum bestmöglichen Preis zu verkaufen. Ihre Immobilie präsentieren wir im besten Licht, ohne jedoch falsche Erwartungen bei den Interessenten zu wecken. Ein ehrliches, aussagekräftiges und dennoch verkaufsförderndes Exposé vermarktet Ihre Wohnung und Ihr Haus in kurzer Zeit.

Fazit: Wenn Sie nur wenig Erfahrung oder Zeit aufbringen können, vertrauen Sie auf die IHV IhrHausverkauf.de Mit langer Erfahrung und viel Kompetenz sind wir mit den regionalen Unterschieden, aber auch den verschiedensten Objekten bestens vertraut. Fordern Sie noch heute eine kostenlose Immobilienbewertung an, um sich einen ersten Eindruck zu den Verkaufschancen von Haus oder Wohnung zu beschaffen. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!