Immobilien verkaufen in Bad Nauheim

Die wunderschöne Kurstadt Bad Nauheim im Wetteraukreis hat Bewohnern nicht nur eine herrliche Landschaft am Ostrand des Taunus zu bieten. Die attraktive Kleinstadt nördlich von Frankfurt am Main ist auch für Immobilienkäufer überaus interessant. Wie Sie Ihre Immobilie am besten verkaufen, erfahren Sie hier!

Wohnung oder Haus zu verkaufen – Ablauf

Bad Nauheim hat viele schöne Straßenzüge und Ecken zu bieten, besonders bliebt sind derzeit aber Immobilien am Hegbachsee. Genauso häufig werden derzeit aber auch Häuser und Eigentumswohnungen in Trebug, Königstädten und Runheim gesucht. Dementsprechend ist die Region attraktiv, nicht nur für Käufer, auch Verkäufer können bei der jetzigen Lage gute Profite beim Verkaufs Ihrer Immobilie erzielen.

Wenn Sie in Bad Nauheim eine Immobilie verkaufen möchten, können Sie uns gern Ihrer Wohnung oder Ihres Haus anvertrauen. Unsere Makler greifen auf ein hohes Fachwissen zurück und verfügen über zahlreiche Kontakte, um Ihre Wohnung schnellstmöglich zu einem guten Preis zu verkaufen. Warum die Expertise eines Maklers für den erfolgreichen Immobilienverkauf wichtig ist, ist leicht erklärt.

Makler & Ansprechpartner Bad Nauheim

Nehmen Sie Kontakt auf zu unserem Immobilien Team:

Kostenlose Immobilien Bewertung

Wie viel ist Ihr Haus oder Eigentumswohnung HEUTE wert? Sicher, anonym und kostenlos.

Schritt für Schritt zum Verkaufspreis

Der Immobilienverkauf besteht aus zahlreichen Schritten, bei denen Sie auch rechtliche Fakten berücksichtigen müssen. Deshalb ist der Hausverkauf über einen Makler empfehlenswert. Der Immobilienverkauf beginnt mit einer Einschätzung des Verkaufspreises, der entweder durch uns oder auf Wunsch durch einen Sachverständigen passiert. Als Nächstes klären wir alle offenen Fragen, die für den Verkauf Ihrer Immobilie notwendig sind. Dabei geht es beispielsweise darum, ob der Veräußerungserlös steuerfrei ist oder ob es Hindernisse gibt, die einem Verkauf im Wege stehen, wie Einträge im Grundbuch oder ähnliches.

Unterlagen und Pläne

Danach sammeln wir sämtliche Unterlagen, wie Pläne, Bilder und Abrechnungen, und verfassen ein Exposé, das die Immobilie gut beschreibt. Mit diesen Informationen erstellen wir Inserate in regionalen Zeitungen sowie auf Immobilienplattformen bzw. bieten Ihre Immobilie direkt unseren Kunden und anderen Interessenten an.

Schon kurz darauf melden sich in der Regel einige Kaufinteressenten, die wir zu einem Besichtigungstermin einladen. Bei einem ernsthaften Interesse folgt ein Zweittermin, bei dem oftmals auch über die Vertragsbedingungen verhandelt wird. Oftmals versuchen die potenziellen Käufer den Preis zu drücken. Alle Makler der IHV sind jedoch sehr erfahren auf diesem Gebiet und wissen genau, wie man auf solche Versuche reagiert bzw. wie man diese gekonnt abwendet.

Nach einer Einigung erfolgt die Kaufvertragsabwicklung beim Notar, die Bezahlung des Kaufpreises und letztendlich die Übergabe der Immobilie.

Immobilienmakler oder privat?

Beim Verkauf sollten Sie auf Immobilienmakler zurückgreifen, sie sparen Zeit, gewinnen Sicherheit und erzielen einen guten Verkaufspreis durch das bestehende Netzwerk und regionale Stammkunden. Der Verkauf ist aufwendig, von der Vorbereitungsphase zur Vertriebs- und Verkaufsphase. Wussten Sie schon, wie viele Unterlagen Sie brauchen, allein um das Expose zu erstellen? Dazu gehören unter anderen:

  • Unterlagen zum Objekt (Lageplan, Bauplan, etc.)
  • Sonstige Pläne (Baulastenverzeichnis, Katasterplan, Abwasserplan)
  • Übersicht der letzten Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen
  • Versicherungsunterlagen (Brandversicherung)
  • Nebenkostenübersicht
  • Grundbuchauszug
  • Energieausweis
  • Immobilienfotos

Den Haus- und Wohnungsmarkt in Bad Nauheim sichten

Damit Sie sich bereits vorab ein Bild über den zu erwartenden Verkaufserlös verschaffen können, haben wir von IHV für Sie die durchschnittlichen Immobilienpreise für Eigentumswohnungen und Häuser in Bad Nauheim zusammengestellt. Hierbei handelt es sich um Preise, die in der Vergangenheit durchschnittlich in dieser Stadt erzielt wurde. Selbstverständlich hängt der Verkaufserlös immer von der Lage, der Ausstattung und der Größe Ihrer Immobilie ab. Grundsätzlich aber überwiegen in Bad Nauheim die guten und mittleren Wohnlagen.

Häuser mit normaler Ausstattung werden derzeit für durchschnittlich 2.350 Euro pro Quadratmeter angeboten. Neubauten sind etwas teurer und kosten im Schnitt etwa 2.960 Euro/m2. Einen noch höheren Ertrag können Sie in Bad Nauheim mit Neubauwohnungen erzielen. Diese kosten durchschnittlich 3.600 Euro pro Quadratmeter. Spannend ist auch zu wissen, wie lange es dauert, bis eine Eigentumswohnung oder ein Haus in Bad Nauheim an den Mann bzw. an die Frau gebracht wird.

Immobilien die zum Kauf angeboten werden, sind durchschnittlich 24 Tage lang im Internet verfügbar, wobei Häuser in Bad Nauheim schneller verkauft werden, als Eigentumswohnungen. Zumindest lässt die Verweildauer von Immobilieninseraten darauf schließen, wie schnell sich eine Immobilie in Bad Nauheim durchschnittlich verkauft. (Quelle: Capital)

Durchschnittlicher Kaufpreis: Wohnung und Haus

  • Wohnung; Neubau: 3.600 Euro / Quadratmeter
  • Haus; Standard: 2.350 Euro / Quadratmeter
  • Haus; Neubau: 2.960 Euro / Quadratmeter
  • Steigerung (Kleinstadt im Schnitt) zum Vorjahr: 13,7 %

Checkliste Verkauf: 1x1 für Haus und Wohnung

Verkauf Checkliste & Ratgeber: Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Immobilie zum besten Preis verkaufen. Stets unabhängig und überregional für objektive Bewertungen und erstklassige Beratung rund ums Thema Hausverkauf 2019: Fehler, Unterlagen, Kosten, Schritte und natürlich alles zur Verkaufsphase um die Käuferprüfung, Verhandlung und Besichtigung. Zu wenig Zeit? Wir helfen Ihnen mit unserer kostenlosen Immobilien Bewertung. Sie wollen noch mehr zum Thema Hausverkauf wissen? Hier finden Sie zudem die wichtigsten Tipps:

Haus & Wohnung verkaufen - Überblick
Bewertung - Überblick
Angebot - Kostenlos & direkt vom Profi
Kapitalanlage - Geld anlegen
Nachrichten - Immobilien, Haus und Garten

Vor dem Immobilienverkauf renovieren oder nicht renovieren?

Viele Verkäufer von Eigentumswohnungen oder Häusern fragen sich, ob eine Renovierung vor dem Verkauf sinnvoll ist. Eine Renovierung ist immer mit einem hohen Aufwand und viel Zeit verbunden. Pläne müssen gemacht, Handwerker organisiert werden und natürlich kostet eine Renovierung auch erstmal Geld. Sie müssen sich also immer zuerst fragen, ob Sie sich das antun möchten. Andererseits bietet eine renovierte Immobilie den Eindruck, den sich der klassische Immobilienkäufer erwartet: einen wertvollen, sauberen und intakten Zustand des Hauses oder der Wohnung.

Renovierung und Kosten

Durch die Renovierung Ihrer Immobilie verschaffen Sie sich eine perfekte Basis, um einen höheren Verkaufspreis zu erzielen. Denn bei nicht renovierten Immobilien weiß der Käufer nie genau, welche Kosten noch auf ihn zukommen, bevor er darin wohnen kann. Interessenten schätzen die Renovierungskosten erfahrungsgemäß höher ein, als Sie tatsächlich sind. Sie hingegen können mit einer kühnen Kalkulation und Umsetzung der Renovierung viel Geld sparen. Oftmals kommen die Kosten der Renovierung beim Verkauf doppelt oder dreifach zurück.

Eigene Entscheidung treffen: Was wird renoviert?

Ein weiterer Punkt bei Renovierungen vor dem Verkauf ist, dass Sie selbst entscheiden können, was gemacht wird. In Malerarbeiten sollten Sie stets investieren. Denn frisch ausgemalte Räumlichkeiten strahlen förmlich und sorgen für einen gepflegten Eindruck. Bei den sanitären Räumen, wie Bad und WC, kommt es immer auf den Zustand an. Nicht immer kann ein hässliches Badezimmer in einer kleinen Wohnung so umgestaltet werden, dass es sich positiv auf den Verkaufserlös auswirkt. Lassen Sie stattdessen beispielsweise den Duschschlauch und andere kleine optische Erneuerungen durchführen, die für den gewünschten guten Eindruck sorgen. Es gibt aber auch Fälle, in denen sich eine Renovierung nicht lohnt, beispielsweise wenn eine Eigentümergemeinschaft hinter dem Verkauf steht oder wenn Mängel mit einem Maleranstrich verdeckt werden, die sichtbar bleiben sollten, um nicht schadenspflichtig zu werden. Wir von IHV braten Sie gerne bezüglich der Frage, ob Sie eine Renovierung Ihrer Immobilie vor dem Verkauf durchführen sollten.

Fazit: Verkauf in Nauheim

Nutzen Sie unsere Erfahrungen und unser Fachwissen als professionelles Maklerunternehmen, um sich beim Verkauf Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung in Bad Nauheim viel Zeit, Stress und Ärger zu ersparen. Rufen Sie uns an! IHV kümmert sich gerne um alle notwendigen Schritte und sorgt für einen rentablen Verkaufserlös: Makler für Nauheim.

Statistik: Daten und Fakten über Nauheim

Bevor wir auf die Bevölkerungsentwicklung und Prognosen blicken, zunächst die wichtigsten Kennzahlen zur Stadt (Quelle: Wikipedia Nauheim). Weitere Statistiken finden Sie hier: Immobilien Statistik.

  • Bundesland: Hessen; Regierungsbezirk: Darmstadt
  • Kreis: Groß-Gerau
  • Höhe: 86 m ü. NHN
  • Fläche: 13,77 km2
  • Einwohner: 10.570 (31. Dez. 2018)
  • Bevölkerungsdichte: 768 Einwohner je km2
  • Postleitzahl: 64569; Vorwahl: 06152; Kfz-Kennzeichen: GG

Nauheim wächst! Entwicklung der Stadt in Zahlen

Die Einwohnerentwicklung Nauheims zeigt, langfristig wächst die Gemeinde. Von 1900 gerade einmal etwas mehr über 1.000 Einwohnern auf mittlerweile über 10.000 Bürger. Quelle: Wikipedia Nauheim / Nauheim, Landkreis Groß-Gerau. Historisches Ortslexikon für Hessen. (Stand: 8. Juni 2018). In: Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen (LAGIS).

Nauheim: Einwohnerzahlen von 1694 bis 2015
Jahr Einwohner
1694 129
1834 675
1840 742
1895 1.309
1905 1.606
1910 1.739
1970 6.159
1972 7.122
1976 8.892
1984 9.569
1992 10.230
2000 10.400
2005 10.226
2010 10.039
2011 9.911
2015 10.357
Datenquelle: Histo­risches Ge­mein­de­ver­zeich­nis für Hessen: Die Be­völ­ke­rung der Ge­mei­nden

Gemeindeverwaltung: Adresse und Anfahrt

Adresse der Gemeindeverwaltung: Weingartenstraße 46–50, 64569 Nauheim.

Mehr zur Stadt finden Sie hier auf der offiziellen Seite der Stadt Nauheim.

Statistik: Quadratmeterpreis aktuell

Hier sehen Sie, wie Frankfurt am Main mittlerweile zur 3. teuersten Stadt aufgestiegen ist. Natürlich profitieren auch Sie als Immobilieneigentümer im weiteren Speckgürtel der Bankenmetropole von den steigenden Kaufpreisen. Hier sehen Sie die Städte mit den höchsten Quadratmeterpreisen für Eigentumswohnungen im Vergleich der Jahre 2010 und 2018* (in Euro pro Quadratmeter). Wie viel ist Ihre Eigentumswohnung oder Ihr Haus in Nauheim wert? Wir finden es heraus! Zur kostenlosen Bewertung für Nauheim.

Statistik: Städte mit den höchsten Quadratmeterpreisen für Eigentumswohnungen im Vergleich der Jahre 2010 und 2018* (in Euro pro Quadratmeter) | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Makler & Ansprechpartner Bad Nauheim

Nehmen Sie Kontakt auf zu unserem Immobilien Team:

Auf der Suche nach einer unabhängigen Meinung?

Wir makeln auf hohem Niveau mit und mit Leidenschaft. Mit Erfahrung aus über 10 Jahren sind wir Ihr Ansprechpartner für persönliche Beratung und ganzheitliche Abwicklung in der Immobilienvermittlung Kostenlos Immobilie bewerten.

IHV - Ihre unabhängigen und überregionalen Immobilien Experten