KfW Darlehen: Fakten, Vorteile und Tipps

KfW Darlehen sind ein wichtiger und Ihre Kosteneinsparung fördernder Bestandteil einer perfekt geplanten Baufinanzierung. Als privater Immobilienkäufer können Sie von diesen geförderten Kreditmitteln profitieren und sich für einen optimalen Ergänzungsbaustein Ihrer Baufinanzierung entscheiden. Eine ausschließliche Förderung über ein KfW Darlehen ist ausgeschlossen, da die Kreditanstalt für Wiederaufbau nur bestimmte Bausteine finanziert.

Möchten Sie energetisch sanieren oder Ihr Eigenheim altersgerecht umbauen? Dann finden wir in Ihrem Auftrag über die IHV ein geeignetes KfW Darlehen, dass Ihre Gesamtverzinsung beim Bau- oder Immobilienkredit spürbar senkt. Die Finanzierung Ihres Eigenheims auf zwei Wegen ist eine durchaus praktische und günstige Möglichkeit, da Sie von einem KfW Darlehen immer profitieren und den besten Zinssatz innerhalb Ihrer Baufinanzierung wählen.

KfW Darlehen: Effektive Entlastung bei Baufinanzierungen – Niedrige Zinsen mit IHV

Bei einem KfW Kredit handelt es sich um ein Annuitätendarlehen, dass in seinen Bestandteilen wie eine klassische Baufinanzierung gestaltet ist. Je nach Förderprogramm kann das KfW Darlehen zwischen 5 und 10 Jahren laufen und Sie mit einer fixierten Sollzinsbindung überzeugen. Steigen die Finanzierungszinsen innerhalb des Zeitraums, ist Ihr KfW Darlehen von dieser Veränderung nicht betroffen. Sie können Ihre Baufinanzierung wirtschaftlich effizienter gestalten, in dem Sie die höchst mögliche Summe über die KfW finanzieren und dafür Ihre eigentliche Baufinanzierungssumme senken.

Mit einem KfW Darlehen gehen je nach Förderprogramm drei grundlegende Vorteile einher. Sie erhalten einen unschlagbar niedrigen Zinssatz, profitieren von tilgungsfreien Anlaufjahren und von Zuschüssen, die Sie im Rahmen einer Förderung erhalten und nicht zurückzahlen müssen. Gerade die Startphase einer Kredittilgung erfordert von Ihnen eine größere Umstellung mit spürbarer finanzieller Mehrbelastung. Während Sie die Baufinanzierung ab dem ersten Monat der Laufzeit tilgen müssen, können Sie beim KfW Darlehen von einem bis fünf Jahren Tilgungsfreiheit profitieren. Sie beginnen erst nach Ablauf der Anlaufzeit mit der Begleichung des Darlehens und zahlen dann die monatlich gleichbleibende Rate zum günstigen Zinssatz. Bedenken Sie dabei, dass sich die Monatsrate ab dem 4. Tilgungsjahr erhöht.

Vorteile KfW Darlehen

Dennoch lohnt sich ein KfW Darlehen immer, da die Zinsen weit unter der Verzinsung des Baukredits liegen und da Sie von innovativen Förderprogrammen mit tilgungsfreien Zuschüssen profitieren. Ob und in welchem Umfang sich ein KfW Darlehen als Baustein in Ihrer Immobilienfinanzierung eignet, finden wir bei IHV – Ihr Hausverkauf gerne für Sie heraus. Wir vergleichen die verschiedenen Darlehensangebote der KfW und finden die Finanzierung, die für Ihre Immobilie und Ihr Finanzierungskonzept ideal ist.

Lesen Sie unseren Artikel zu Immobiliendarlehen:

Wann und für wen eignet sich ein KfW Darlehen?

Bei Ihrer Entscheidung für ein KfW Darlehen sollten Sie neben den vorteilhaften Besonderheiten auch wissen, welche zusätzlichen Faktoren Beachtung finden müssen. Ein KfW Darlehen beantragen Sie nicht direkt bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau, sondern bei einer „durchleitenden“ Bank. Bei KfW Kreditsummen über 30.000 Euro nimmt die durchleitende Bank einen Grundbucheintrag vor. Bei niedrigeren Fördersummen erfolgt die Grundbucheintragung nicht prinzipiell.

Wir beraten Sie bei IHV – Ihr Hausverkauf darüber, wie Sie die Kreditlaufzeit und die Zinsbindung bei einem KfW Darlehen voneinander getrennt abschließen und worauf Sie Sie dabei achten müssen. Neben der Erstfinanzierung mit dem Zusatzbaustein der KfW Förderung haben Sie die Möglichkeit, Ihre Anschlussfinanzierung über ein KfW Darlehen vorzunehmen. Im Endeffekt entscheiden Sie sich bei einem KfW Darlehen immer dafür, Ihre Immobilie über zwei verschiedenen voneinander getrennten und dennoch aufeinander aufbauenden Krediten zu finanzieren. Die Komplexität einer professionellen, auf Ihren Bedarf und die besten Konditionen abgestimmten Baufinanzierung sollte nicht unterschätzt werden. Wir bei IHV beraten Sie mit langjähriger Erfahrung und helfen dabei, die beste KfW Förderung für Ihr Projekt zu finden und den eigentlichen Baukredit auf diese Weise zu vergünstigen. Generell eignet sich ein KfW Darlehen für jeden, der energieeffizient bauen oder sanieren, altersgerecht umbauen oder einen Baubegleitungszuschuss sichern möchte. Informieren Sie sich bei IhrHausverkauf.de!

Noch mehr Informationen:

Immobiliendarlehen – Finanzierungsmöglichkeiten

Sie möchten sich Ihren Traum vom Eigenheim, einer Eigentumswohnung, einem Baugrundstück oder einer Gewerbeimmobilie erfüllen? Dann entscheidet die richtige Wahl des Immobiliendarlehens darüber, wie hoch die Zinsbelastung und damit die Gesamtkosten für Ihren Immobilienkredit sind. Schon bei der Auswahl eines Immobiliendarlehens stehen Sie als potenzielle Käufer vor vielen Fragen und Überlegungen, ob Sie zum Beispiel eine klassische Annuitätenfinanzierung wählen oder sich für eine andere Finanzierungsform entscheiden sollten.

Auch Anschlussfinanzierungen sind auf verschiedenen Wegen möglich. Letztendlich stehen Sie vor der Frage, ob Sie mit einer langen und festen Sollzinsbindung oder mit einem flexiblen Immobiliendarlehen besser beraten sind. Unsere Immobilienexperten bei IHV finden den passenden Finanzierungsweg und vermitteln Ihnen gerne ein Immobiliendarlehen mit günstigen Konditionen. Alles über Immobiliendarlehen.