Entscheidende Schritte beim Immobilien – Verkauf

Der Gedanke ist gefasst und Sie sind sich sicher, dass Sie Ihre Immobilie verkaufen möchten. Doch wo fangen Sie an und wie bauen Sie ein Konzept auf, in dem alle Schritte der Reihe nach vorgenommen werden? Es ist nicht einfach, wenn Sie über keinerlei Verkaufserfahrung bei Immobilien verfügen. Denn die drei grundlegenden Bereiche der Vorbereitung, der Verkaufsphase und der Abwicklung inklusive notarieller Beurkundung des Verkaufs beinhalten viel Fallstricke und erfordern größte Aufmerksamkeit. Kleinste Fehler können Ihrer seriösen Performance im Weg stehen oder dazu führen, dass der Verkauf an der Finanzierung des Käufers oder spätestens beim Notartermin scheitert.

Wir bei IHV bieten Ihnen eine professionelle Ausführung aller Schritte und eine umfassende Betreuung, wenn es um Ihren Immobilienverkauf geht.

Vorbereitung – Verkaufsphase – Verkaufsabwicklung und die Schritte dazwischen

Die Phase der Vorbereitung ist das Fundament, auf dem alle weiteren Säulen aufbauen. Nur wenn das Fundament stabil ist, leiten Sie einen soliden Verkauf in die Wege. Sie sollten wissen, dass sich professionell präsentierte Objekte immer besser verkaufen als Immobilien aus Privatanzeigen. Ebenfalls spielt die realistische Bewertung als Basis zur Angebotspreisbestimmung eine grundlegende Rolle. Denken Sie daran, dass Sie bereits in der Vorbereitungsphase wichtige Dokumente beschaffen und einen Energieausweis beantragen, sowie die Immobilie bewerten lassen müssen. Erst wenn die Inserate nach einer langen Zeit der Vorbereitung in den Portalen ersichtlich sind, beginnt die eigentliche Verkaufsphase.

Nun müssen Sie sich auf präzise Beantwortungen der Interessentenanfragen konzentrieren, Besichtigungstermine vereinbaren und durchführen, bei ernsthaftem Kaufinteresse Bonitätsanfragen stellen und sich die Finanzierungszusagen vom potenziellen Käufer zeigen lassen. Bedenken Sie, dass beim Verkauf vorhandene Mängel am Objekt entweder aufgelistet, fachmännisch behoben und immer eingepreist werden müssen. Anderenfalls kann ein Käufer vom Vertrag zurücktreten und Sie beginnen von Neuem. Die richtige Werbestrategie und Hervorhebung Ihrer Annonce erhöht die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden, kostet aber auch eine nicht zu unterschätzende Geldsumme. Sind Sie in Preisverhandlungen sicher und können Ihr Angebot begründen? Hat alles funktioniert und ein Interessant möchte Ihre Immobilie erwerben, geht es in die Verkaufsabwicklung.

Ein professioneller, rechtssicherer Kaufvertrag muss erstellt, notariell begleitet und mit allen Unterlagen ausgestattet werden. Dann wird ein zweiter Notartermin zur Unterzeichnung des Vertrags veranschlagt. Spätestens vor diesem Termin muss die Finanzierung durch den Käufer eindeutig belegt und von der Bank bestätigt sein. Anderenfalls entstehen Ihnen Notarkosten, auch wenn der Kaufvertrag aus finanziellen Gründen nicht zustande kommt. Nach der notariellen Beurkundung erfolgt der letzte Schritt: Die Übergabe aller Schlüssel und Dokumente zur Immobilie an den Käufer. Mit einer Bestandsliste schützen Sie sich vor rechtlichen Schwierigkeiten und der neue Eigentümer bestätigt, dass alles rechtmäßig verlief und keine Beanstandung zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen kann.

Lesen Sie auch:

Immobilienmakler IHV – Ihr Hausverkauf beauftragen und alle Schritte professionell einplanen!

Beim professionellen Hausverkauf gehen alle Schritte ineinander über und der Ablauf beschleunigt sich, da die einzelnen Bereiche von der Verkaufsplanung bis zur Abwicklung mit Know-how geplant und organisiert werden. Fehler bleiben außen vor und Sie haben die Gewährleistung, dass sich Ihr Objekt weitaus schneller als in einem Privatangebot verkauft. Sowohl aus Zeit- wie aus Kostengründen sollten Sie dazu tendieren, beim Verkauf von Immobilien einen Experten zu beauftragen. Selbst wenn nur ein Schritt auf der Agenda vergessen oder mit weniger Aufmerksamkeit durchgeführt wird, sind die Folgen in der weiteren Abwicklung des Hausverkaufs enorm. Vergessen Sie beispielsweise die Abfrage der Bonität und die Prüfung der Finanzierungsdokumente, kann der Verkauf in dem Moment „platzen“, in dem Sie bereits einen kostenpflichtigen Notartermin vereinbart oder anderen Interessenten abgesagt haben. Wir von IhrHausverkauf.de veräußern Ihre Wohnung, Ihr Haus oder Ihr Grundstück Schritt für Schritt und bieten Ihnen dort Unterstützung, wo Professionalität erfolgsfördernd wirkt und wo Fehler unbedingt zu vermeiden sind. Kontaktieren Sie IHV – Ihr Hausverkauf, wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen möchten.

Hausverkauf – die Schritte zum Immobilienverkauf

Alle wichtigen Informationen zum Thema Schritte zum Immobilienverkauf und Hausverkauf für Sie zusammengefasst:

Der Hausverkauf – die wichtigsten Fakten

Sie suchen nach einem einem geeigneten Immobilienmakler, der Sie beim Hausverkauf unterstützt? Dann sind Sie bei IHV an der richtigen Adresse. Wir haben uns auf den Hausverkauf spezialisiert und kennen uns auf dem Immobilienmarkt bestens aus. Mit unserer Hilfe können Sie Ihr Haus gewinnbringend, einfach und schnell verkaufen. Wir unterstützen Sie vom ersten Schritt bis zur Vertragsunterzeichnung und stehen Ihnen auch danach mit Rat und Tat zur Seite. Unser Service ist sowohl für Privatkunden als auch für geschäftliche Kunden von Interesse. Wenden Sie sich einfach an uns und wir helfen Ihnen weiter. Erfahren Sie alles zum Hausverkauf.

Rechtliche Grundlagen und Stolperfallen

Ein Hausverkauf ist eine große Entscheidung mit der viele rechtliche Vorgänge, Verträge und Voraussetzungen einhergehen. Als Hausbesitzer sollten Sie sich vorab gut darüber informieren, was auf Sie zukommt und was Sie beachten müssen, damit Sie gewinnbringend aus dem Geschäft hervorgehen. Für unwissende auf dem Gebiet gibt es viele rechtliche Grundlagen zu beachten und vor allem kleine Stolperfallen die man unbedingt vermeiden sollte. Wir von IHV, zeigen ihnen alle Stolperfallen und verschaffen einen Überblick über die rechtlichen Grundlagen!

10 Tipps zum Immobilienverkauf

Die Kinder sind aus dem Haus und es ist Ihnen einfach zu groß und zu viel Arbeit geworden? Vielleicht können Sie sich die Haltung des Hauses finanziell nicht mehr leisten oder Sie wollen einfach an einen anderen Ort ziehen. All dies sind Gründe zum Verkauf ihrer Immobilie, jedoch ist so ein Verkauf keine einfache Angelegenheit und sollte gut geplant und organisiert sein. Damit Sie nichts vergessen und auf alle Eventualitäten vorbereitet sind, erklärt IHV die wichtigsten Tipps zum Immobilienverkauf!

Die größten Fehltritte beim Hausverkauf

Die Entscheidung zum Hausverkauf ist für viele nicht leicht, aber wenn sie erst einmal getroffen ist, stellen sich auf einmal 1000 Fragen. Sie sind unerfahren und kennen sich mit dem Verkauf von Häusern, dem Papierkram und dem Aufwand nicht aus. Oft werden an dieser Stelle Flüchtigkeitsfehler gemacht und das Thema Hausverkauf entpuppt sich als Alptraum. Um diesem Szenario vorzubeugen, gibt es einiges an Fehlern, die Sie direkt vermeiden können und sich somit viel Stress ersparen. Damit Sie auf alles vorbereitet sind, zeigt IHV die größten Fehltritte beim Hausverkauf.

Die Immobilie erfolgreich vermarkten

Eine Immobilie als Anfänger erfolgreich zu verkaufen, ist schwerer als man denkt. Es gibt viele Dinge zu beachten und viele Fehler die gemacht werden können. Sie sollten sich also von Anfang an über die Abläufe informieren und sich sicher sein, dass Sie alles richtig machen. Zur Unterstützung können Sie sich natürlich einen Makler zu Rate ziehen, jedoch ist dies nicht immer die beste Wahl. Die richtige Anzeige ist das A und O für die Selbstvermarktung einer Immobilie. Aber auch weitere Aspekte müssen beachtet werden. Wenn Sie ohne Hilfe an einen Hausverkauf herangehen sollten Sie sich auf einen hohen zeitlichen Aufwand und viel Selbstorganisation gefasst machen. Einfacher gemacht, wird Ihnen dieser Prozess nur durch das richtige Fachwissen zu dem Thema, dass IHV Ihnen vermittelt. Erfahren Sie alles zum Thema Immobilie erfolgreich vermarkten!

IHV

Experten