Scheidung  – Möglichkeiten für Umgang mit gemeinsam angeschafften Eigentum

Zum Kaufzeitpunkt denkt kein Paar über die Scheidung und ihre Folgen nach. Doch das Leben geht oft ungeahnte und schwierige Wege, die sich gerade bei gemeinsam angeschafften und finanzierten Eigentum verkomplizieren können. Wenn die Scheidung unausweichlich ist, sollten Sie gemeinsam nach einer adäquaten Lösung für Ihr Haus suchen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Sie je nach Voraussetzung und eigenem Wunsch nutzen können.

Bei IHV beraten wir Sie mit langjähriger Erfahrung und helfen Ihnen dabei, in Ihrer emotional schwierigen Lage eine rationale Entscheidung zu treffen und die richtige Lösung zu finden.

Verschiedene Möglichkeiten bei Scheidung – Verkaufen oder behalten?

Haben Sie keinen Ehevertrag geschlossen, gehört Ihnen die Immobilie laut Gesetzgebung zu gleichen Teilen. Das bedeutet, dass eine Einigung unumgänglich ist. Möchten Sie in Ihrem Haus wohnen bleiben, stehen Sie vor der Herausforderung, den anderen, ausziehenden Ehepartner auszahlen zu müssen. Ist dies ohne einen Hausverkauf nicht möglich, bleibt vielen Paaren nur die Veräußerung der Immobilie.

Im Bezug auf eine Scheidung gibt es für Ihr Haus keine pauschale Empfehlung, da jeder Tipp auf der individuellen Situation und Ihren persönlichen Vorstellungen basiert. IhrHausverkauf.de sind erfahrene Online Immobilienmakler, die Ihnen in dieser emotional schwierigen Situation helfen und Ihnen die besten Empfehlungen für Ihr Haus innerhalb einer Scheidung geben. Generell sollten Sie die Notwendigkeit einer Zwangsversteigerung ausschließen, da Sie auf diesem Weg viel Geld verlieren.

Wenn ein Verkauf des Hauses unabdingbar ist, beauftragen Sie uns und erhalten für Ihre Immobilie den höchstmöglichen Preis laut Verkehrswert. Besteht die Möglichkeit, kann ein Partner die Immobilie behalten und den anderen Partner auszahlen. Ihre individuellen Chancen und die beste Lösung finden wir gemeinsam, wenn Sie sich für IHV entscheiden und versierte Immobilienmakler im Rahmen Ihrer Scheidung beauftragen.

Lesen Sie auch:

IHV – Ihr Hausverkauf berät bei Immobilieneigentum in Scheidung!

Wir raten Ihnen dringend davon ab, eine voreilige und aus der Enttäuschung heraus als richtig empfundene Entscheidung zu treffen. Es gibt eine ganze Bandbreite weiterer Möglichkeiten, durch die Sie den Hausverkauf ausschließen, oder wenn eine Veräußerung gewünscht ist, den besten Preis für Ihre Immobilie erzielen können. Über einen Verkauf, die Vererbung des Hauses an gemeinsame Kinder oder das Halten der Immobilie sollten Sie erst entscheiden, wenn Sie umfassende Informationen zu den verschiedenen Verfahrensweisen erhalten haben. Kontaktieren Sie IhrHausverkauf.de und vertrauen Online Immobilienmaklern, die langjährige Erfahrung im Umgang mit Häusern haben, die im Zuge einer Scheidung unter den Partnern finanziell aufgeteilt und als gemeinsamer Besitz bewertet werden müssen.

Weitere Informationen zum Thema Scheidung:

Ablauf einer Scheidung

Unter allen gemeinsamen Anschaffung steht das Haus als größter Wert in Ihrem Besitz. Allein aus diesem Grund wird eine gemeinsam erworbene, im Ehezeitraum angeschaffte Immobilie auch der größte „Zankapfel“, wenn es um die Vermögensaufteilung im Verlauf der Scheidung geht. Wir von IhrHausverkauf.de unterstützen Sie umfassend, wenn Sie Streitigkeiten im Ablauf der Scheidung vermeiden und im Bezug auf Ihr Haus und den nachehelichen Umgang damit Fallstricke vermeiden möchten. Gerne eröffnen wir Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten, wenn Sie nicht bereits im Ehevertrag eine klare Regelung über den Verbleib des Hauses im Falle einer Scheidung getroffen haben. Erfahren Sie alles über den Ablauf bei Scheidung.

Haus halten

Bei Familien mit Kindern steht die Haushaltung im Falle einer Scheidung oftmals bis oben auf der Agenda. Der Partner, bei dem die Kinder verbleiben, bleibt in vielen Fällen im Haus. Damit die Kinder in ihrem vertrauten Umfeld bleiben können und durch die Scheidung nicht noch zusätzlich belastet werden, erweist sich diese Möglichkeit als beste Lösung. Doch ist der Wunsch zum Haus halten natürlich an die jeweilige finanzielle Lage und an getroffene Vereinbarungen gekoppelt. Bei IHV unterstützen wir Sie gerne und helfen Ihnen dabei, Klarheit zu schaffen und eine Möglichkeit zu finden, das Haus halten und dabei die Verbindlichkeiten gegenüber Ihrem ehemaligen Partner einhalten zu können. Mehr zum Thema Haus halten.

Hausverkauf

Ein gemeinsam bewohntes und finanziertes Haus steht im Rahmen einer Scheidung meist im Mittelpunkt. Möchte oder kann kein Partner das Haus halten, läuft es in den meisten Fällen auf einen Immobilienverkauf hinaus. Es gibt verschiedene Lösungen, die Sie in Erwägung ziehen und in Gegenüberstellung betrachten können. Die meisten Scheidungspaare entscheiden sich für einen Hausverkauf an Dritte, da diese Methode die wenigsten Streitigkeiten nach sich zieht. Sie trennen sich gemeinsam von bestehenden Verbindlichkeiten und schließen aus, dass Sie weiterhin zusammen ein Darlehen für Ihr Haus tilgen müssen. bei IHV beraten wir Sie zu Ihren Chancen beim Hausverkauf und bieten Ihnen professionelle Unterstützung bei Ihrem vorhaben. Alles über den Hausverkauf.

Trennung und Haus

Die Trennung von Ihrem Partner ist ein Trauma. Damit die Entscheidung über Ihr gemeinsam gekauftes und finanziertes Zuhause nicht traumatisch wird, sollten Sie sich unbedingt für eine professionelle Beratung zu den verschiedenen Lösungsmöglichkeiten entscheiden. Unsere Online Immobilienmakler von IHV sind Ihre Ansprechpartner, mit deren Kompetenz Sie Fehlentscheidungen vermeiden können. Sie möchten Ihr Haus trotz Trennung behalten und Ihren ehemaligen Partner auszahlen? Oder interessieren Sie sich für den Verkauf und möchten einen realistischen Erlös bei der Veräußerung erzielen? IhrHausverkauf.de bietet Ihnen umfassende Unterstützung! Mehr Informationen zum Thema Trennung und Haus.