Intelligente Gebäudetechnik – Haus steuern über das Smartphone, Strom sparen & der Trend der Zukunft

Intelligente Gebäudetechnik – Per Definition sind dass Immobilien die mit einer elektronischen Steuerung ausgerüstet sind für Beleuchtung, Schließ- und Sicherheitstechnik, Heizung, Telekommunikation und sonstigen digitalen Diensten im Gebäude. Das ganze steht noch im Erprobungsstadium, ist aber dabei ein Trend für die Zukunft zu werden. Die Nachfrage nach intelligenter Gebäudetechnik, auch Smart Home genannt steigt weiter an und das Angebot wächst stetig mit. Dies liegt auch daran, dass man hiermit Strom sparen kann, da zum Beispiel ein angelassenes Licht oder die Heizung ausgeschaltet werden können, obwohl man nicht zuhause ist. Die Kosten für die smarte Ausstattung eines Gebäudes variieren stark je nach Umfang und verwendetem System. Einstiegsangebote für vernetzte Technik beginnen bei mehreren hundert Euro. Wenn man erstmal nur eine Grundausstattung möchte und später bei Bedarf erweitern möchte sollte darauf achten sich ein offenes System anzuschaffen.Neben der manuellen Steuerung über das Smartphone, das Tablett oder den Sprachassistenten gibt es auch automatische Steuerungen wie die Lichtsteuerung nach Tageslicht, die regulierende Heizung oder die beschattenden smarten Jalousien und Rolladen.

Intelligente Gebäudetechnik im Überblick

  • automatisch funktionierende elektronische Steuerung einer Immobilie
  • Nachfrage und Angebot steigen
  • Strom sparen
  • Haus steuern per Smartphone

Zurück zum Wiki: Immobilien