Holzhaus kaufen oder bauen – Bauformen, Tipps & Trends

Holzhaus kaufen oder bauen – Bei Holzhäusern denken die meisten Menschen an einen Urlaub in Skandinavien oder im Schwarzwald. Dort hat das Holzhaus Tradition und gehört zu den Haustypen, die am häufigsten erbaut werden.

Holzhaus – Nachhaltig, günstig & gemütlich wohnen

Aufgrund der Vorteile und der gemütlichen Aura hat sich das Holzhaus deutschlandweit etabliert und wird von vielen Familien geschätzt. Beim Holzhaus unterscheidet man generell zwischen drei Bauarten. Der Klassiker ist das Blockhaus, dicht gefolgt vom Umgebindehaus und dem Holztafelhaus. Lediglich das Blockhaus ist ein reines Holzhaus, während die anderen beiden Haustypen lediglich im Grundgerüst aus Holz gefertigt und im Innenausbau sowie in den Wandflächen aus Stein oder Verbundwerkstoffen hergestellt werden. Holz ist als lebendes Material sehr pflegeintensiv und muss regelmäßig gegen Witterungseinflüsse geschützt werden. Dennoch lässt sich mit einem Holzhaus eine Wohlfühloase schaffen, die sowohl optisch, haptisch und im Empfinden überzeugt.

IHV bietet Ihnen eine umfassende Beratung zu Holzhäusern. Gerne zeigen wir Ihnen die Unterschiede der einzelnen Bauweisen auf und helfen Ihnen dabei, Ihr perfektes Holzhaus zu kaufen oder es nach Ihrem Anspruch bauen zu lassen.

Welche Vorteile haben Holzhäuser?

Der größte Vorteil von Holzhäusern zeigt sich in der Unabhängigkeit von Bodenverhältnissen. Sie können aufgrund des geringeren Gewichts der Baumaterialien praktisch überall mit Holz bauen, während ein massives Steinhaus höhere Ansprüche an die statischen Gegebenheiten stellt. Eine kurze Bauphase und die vollständig freie Planung, wenn Sie das Holzhaus nicht als Fertighaus kaufen, erweisen sich ebenfalls als Vorteile einer Immobilie aus dem natürlichen Rohstoff.

Lange Trocknungsprozesse in der Bauphase entfallen und das Haus kann bereits wenige Monate nach dem ersten Strich auf dem Zeichenbrett bezogen werden. In puncto Umweltschutz und Energieeffizienz sind Holzhäuser eine ökologische, mit der Natur getroffene Entscheidung. Da Holz ein wärmespeicherndes Material ist, sinken Ihre Heizkosten deutlich und liegen weit unter dem Verbrauch in einem Massivhaus. In den Sommermonaten ist es im Holzhaus angenehm kühl und in der kalten Jahreszeit bleibt die Wärme im Haus, während die Kälte von außen nicht durch das Holz dringen kann. Holzhäuser entwickeln praktisch keinen Hausstaub, wodurch sie sich für Allergiker besonders gut eignen und für eine Steigerung des Wohlbefindens in geschlossenen Räumen sorgen.

In den Bau- und Renovierungskosten liegen Holzhäuser deutlich unter Massivhäusern, so dass Sie eine günstige und leicht finanzierbare Entscheidung treffen. Mit einem Holzhaus beziehen Sie eine energieeffiziente und gemütliche Immobilie. Umbauten bei Bestandsimmobilien sind weitaus einfacher als bei Massivhäusern, da sich Holz leicht bearbeiten und so auf Ihren Anspruch abstimmen lässt. Durch die Energieeffizienz sparen Sie mit einem Holzhaus bares Geld und können die bisherigen Heizkosten halbieren. Wenn Sie die Immobilie finanzieren möchten, wirkt sich die Energieeffizienz positiv auf Ihre Möglichkeiten aus. So können Sie eine Split-Finanzierung nutzen und einen Teil der Kosten über die KfW finanzieren lassen.

Hochhäuser aus Holz? Tatsächlich gibt es auch das!

Klimawandel, Hochhaus aus Holz, CO2 Steuer – Immobilien Nachrichten KW 31

Hat ein Holzhaus Nachteile?

Die Vor- und Nachteile bei Holzhäusern liegen dicht beieinander. Da es sich bei Holz um ein Naturmaterial handelt, müssen Sie beachten, dass das Material arbeitet. Vor allem bei der Verlegung von Leitungen und Rohren muss die Beweglichkeit des Materials berechnet und als Ausgleich einkalkuliert werden. Um das Material witterungsbeständig zu machen und Feuchtigkeit im Holz zu vermeiden, sind regelmäßige Anstriche und Imprägnierungen der Außenwände nötig.

Wenn Sie ein ruhiges, geräuscharmes Haus bevorzugen, eignet sich ein Holzhaus nicht unbedingt. Bei Witterungsveränderungen knarrt das Material und gerade in der kalten Jahreszeit können Sie davon ausgehen, dass es im Holzhaus häufiger knackt. Wenn Sie bereit sind, Ihr Holzhaus regelmäßig vor Witterungs- und Feuchtigkeitseinwirkungen zu schützen und den Geruch von Holz angenehm empfinden, gibt es bei Ihrer Entscheidung für ein Holzhaus keinen Nachteil.

Wie verhält es sich mit dem Werterhalt beim Holzhaus?

Holzhäuser gehören zu den Immobilien mit besonders hohem Werterhalt. Laut professioneller Wertermittlung liegt die Lebensdauer moderner Häuser in Holzbauweise bei 150 bis 200 Jahren und steht damit einem massiven Haus aus Stein in nichts nach. Auch bei Banken stehen Holzhäuser in der Finanzierung im Fokus, da der Kreditgeber explizit auf die Qualitätssicherung und die Langlebigkeit der finanzierten Immobilie achtet.

Der Holzbau wird sich in Zukunft weiter etablieren und die massive Bauweise auf lange Sicht ablösen. Erwiesen ist auch, dass ein Holzhaus kein höheres Brandrisiko als ein massiver Bau aufweist. All diese Faktoren, sowie die Langlebigkeit des natürlichen Materials sorgen für einen hohen Werterhalt und zeichnen Holzhäuser als eine zukunftsweisende Entscheidung aus.

Wenn Sie ein Holzhaus kaufen und finanzieren möchten, sollten Sie nicht auf eine Verkehrswertermittlung verzichten. Diese dient nicht nur dem Kreditgeber als Basis der Beleihung, sondern schließt aus, dass Sie einen überhöhten Preis für Ihre Immobilie zahlen. In einem modernen Holzhaus profitieren Sie von einer optimalen Schalldämmung, die sich ebenfalls positiv auf den Verkehrswert und damit auf den Werterhalt der Immobilie auswirkt. Wer bereits beim Hauskauf über den eventuellen Wiederverkaufswert nachdenkt, ist mit einem Holzhaus sehr gut beraten. Bei optimaler Pflege des Holzes ist eine Wertminderung praktisch ausgeschlossen, so dass Sie ein Holzhaus zu einem hohen Angebotspreis verkaufen und sich über eine positive Verkehrswertermittlung freuen können. Der Werterhalt bei Immobilien aus Holz basiert auch darauf, dass ein Holzhaus praktisch nicht schimmelt und zu den Objekten gehört, wo Feuchtigkeit in den Außenwänden nicht zu befürchten ist. Um diesen Zustand zu erhalten und die lange Lebensdauer des Baumaterials zu gewährleisten, braucht Ihr Holzhaus im Abstand von zwei bis vier Jahren einen neuen Außenanstrich.

Holz: Alter Baustoff – neu gedacht – Video

Holzhäuser im skandinavischen Stil: Ein neuer Trend

Blockbohlenhäuser und Holzhäuser im skandinavischen Design gehören aktuell zu den in der Beliebtheit steigenden Immobilien. Ob in klassischem Rot oder in Weiß: Der Holzbau aus Norwegen, Schweden und Finnland oder Dänemark hat sich in Deutschland etabliert. Die Besonderheit skandinavischer Holzhäuser basiert auf der naturbelassenen Gestaltung im Innenraum. Während die Fassade gegen äußere Einflüsse behandelt wird, bleibt der Innenausbau im Regelfall in Naturholz erhalten.

Beim skandinavischen Holzhaus wird auf Wandverkleidungen mit Tapete oder Putz vollständig verzichtet, so dass die Räume mit einer sehr wohnlichen, warmen und harmonischen Aura begeistern. Stilistisch sind den eigenen Wünschen an das skandinavische Haus keine Grenzen gesetzt, da es eingeschossig und mehrstöckig, mit einem flachen oder einem spitzen Dach erbaut wird.

Seit einigen Jahren entscheiden sich immer mehr Eigentümer für ein Blockhaus aus Holz und orientieren sich in der Gestaltung ihrer Immobilie an unseren nordischen Nachbarn. In Skandinavien wird auf jedem Bodengrund gebaut. Holzhäuser können an Berghängen, auf Felsen und auf lockerem Boden gleichermaßen stehen. Auch das ist ein Grund, warum skandinavische Holzhäuser immer häufiger auch in Deutschland zu finden sind. Trotz ihres geringen Gewichts sind Holzhäuser stabil und witterungsbeständig. In der Fassaden- und Innenraumgestaltung bieten sie unendliche Möglichkeiten, Ihre Kreativität auszuleben und dennoch die charmante Wirkung des Holzes nicht aufzuheben.

IhrHausverkauf.de – Ihr Ansprechpartner für Holzhäuser!

Sie interessieren sich für ein Holzhaus? Dann bieten wir Ihnen bei IHV eine professionelle Beratung und unterstützen Sie dabei, sich den Traum von einem Haus aus dem natürlichen Rohstoff Holz zu erfüllen. Es gibt viele Vorteile, die Sie durch Ihre Entscheidung für die Holzbauweise erhalten und die sich positiv auf Ihre Lebensqualität und Ihr Wohlbefinden auswirken.

Da Holzhäuser über eine lange Lebensdauer und damit über einen hohen Werterhalt verfügen, treffen Sie eine Entscheidung, die Ihnen auch in Zukunft Vorteile verschafft. Möchten Sie Ihr Traumhaus aus Holz finanzieren? Als erfahrene Immobilienmakler und Finanzberater sind wir bei IHV der richtige Ansprechpartner, der Sie von der Idee bis zur Realisierung Ihres Holzhauses begleitet und der Ihnen auf dem Weg in die eigenen vier Wände hilft.