Haus, Wohnung, Grundstück: Jetzt verkaufen in Mainz-Neustadt

Gute Entscheidung: Wer sein Haus oder Grundstück im Mainz-Neustadt verkaufen möchte, hat mit den Info-Seiten von IHV eine gute Wahl getroffen. Denn der Verkauf einer innerstädtischen Immobilie wie etwa in der Mainzer Neustadt ist gar nicht mal so „ohne“! Vor allem dann nicht, wenn der Verkauf unkompliziert und lukrativ für den Verkäufer abgewickelt werden soll.

Haus und Wohnung schnell verkaufen?

Die Mainzer Neustadt ist für viele „Ureinwohner“ DAS Stadtviertel schlechthin. Die Nähe zur Innenstadt, viele große und kleine Plätze innerhalb der Wohnbebauung und die zahlreichen ruhigen Seitenstraßen machen die Neustadt zu einem schon lange begehrten Wohnquartier. Dabei ist die Bausubstanz im herkömmlichen Sinne nicht einmal als „alt“ zu bezeichnen. Viele Mehrfamilienhäuser sind erst nach den Zerstörungen des „zweiten Weltkrieges“ wieder aufgebaut worden. Und gerade deshalb ist der unverstellte Blick des Immobilienexperten vor und beim Verkauf eines Hauses in der Mainzer Neustadt besonders wichtig.

Mainz im Fokus: Die perfekte Nachbarschaft! So wie in Mainz-Neustadt wünschen sich die Menschen ihr Wohnviertel:

Statistik: Wie wünschen Sie sich ihr Wohnumfeld im Alter? (Deutschland, 2011) | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Was kann der Makler mehr als der private Hausverkäufer?

Nur etwa einen Monat bleiben Immobilien der Mainzer Neustadt auf dem heiß umkämpften Immobilienmarkt. Entsprechend hoch ist auch das Niveau für Kaufpreise von Häusern und Wohnungen im Quartier. Da fragt es sich: warum überhaupt mit einem Makler zusammenarbeiten beim Verkauf? Eine Anzeige schalten, Telefonanrufe von Interessenten entgegen nehmen und zur Besichtigung einladen: dazu braucht es bei der Nachfragelage doch keinen Makler. Oder doch?

Die sieben häufgsten Fehler beim privaten Hausverkauf:

  1. Schlechte Vorbereitung (etwa mangelnde Kenntnis des lokalen Immobilienmarktes)
  2. Der Verkaufspreis der Immobilie ist falsch (etwa „damaliger Kaufpreis + x%)
  3. Vermarktungsportale und Anzeigenseiten wahllos „zupflastern“
  4. Nur zu ausgesuchten Zeiten für den Interessenten erreichbar sein
  5. Mögliche Mängel verheimlichen
  6. Zusatzkosten unterschätzen (etwa für ein Wertgutachten, Renovierungen usw.)
  7. Den Kaufvertrag nur dem Notar überlassen

Ausserdem fehlt es den meisten Hausbesitzern an emotionaler Distanz zum eigenen Objekt. Darum wird der Verkaufspreis vom Eigentümer oftmals höher eingestuft als er tatsächlich ist.

Mit dem Makler zum erfolgreichen Immobilien-Verkauf

Wer keine oder nur wenig Erfahrung mit dem Verkauf von Häusern oder Grundstücken hat, sollte sich auf jeden Fall mit einem seriösen Makler beraten. Hier zeigen wir Ihnen, welche Leistungen Sie von einem professionellen Immobilienhändler erwarten können:

  • Kundendatei mit liquiden Kaufinteressenten
  • Interessenten aus dem gesamten Bundesgebiet
  • Profunde Kenntnisse des lokalen Immobilienmarktes
  • Professionelle und objektive Verkehrswertermittlung
  • Unverbindliche und kostenlose Erstbewertung und Erstberatung
  • Vollständige Kostentransparenz für alle Abschnitte des Verkaufsweges
  • Kosten entstehen erst bei erfolgreichem Verkauf
  • Alle Leistungen eines qualifizierten und zertifizierten Maklerbüros
  • Vom Exposé bis zum ausverhandelten Kaufvertrag
  • Begleitung des Vertragsschlusses beim Notar

Hausverkauf: lohnt sich eine Renovierung?

Für viele Häuser in der Mainzer Neustadt stellt sich die Frage: soll die Immobilie vor dem Verkauf renviert werden? Diese Frage ist nur schwer zu beantworten, ohne das Haus zuvor gesehen zu haben. Im Rahmen der Erstbesichtigung gibt´s in jedem Falle eine qualifizierte Antwort. Sicher ist: eine Immobilie in gutem optischen und technischen Gesamtzustand erhöht den Verkaufspreis und die Chancen. Meist werden die Kosten für eine Sanierung vo Käufer über- und vom Verkäufer unterschätzt, um den Verkaufspreis den jeweiligen Interessen anzupassen.

Tipp: Alle Gemeinschaftseinrichtungen des Hauses (Heizungsanlage, Flur, Keller, Fassade, Dach usw.) sollten in einwandfreiem und gepflegten Zustand sein. Dazu gehört übrigens auch der Garten! Ob sich hingegen eine große energetische Sanierung vor dem Verkauf lohnt, weil sich dadurch etwa der Verkaufspreis spürbar erhöht, muss im Einzelfall vor Ort entschieden werden.

Fazit: Maklereinsatz lohnt im „heißen“ Markt

Mainz-Neustadt ist eine der begehrtesten Wohnlagen in der Landeshauptstadt. Ob in ruhiger Seitenstraße oder eine der drei Hauptachsen zur Altstadt gelegen: der Markt für Mehrfamilienhäuser in der Mainzer Neustadt „brennt“. Das wirkt sich sehr förderlich auf die Verkaufspreise aus, bedeutet aber für den Verkäufer eine ganze Menge an Sachverstand für eine erfolgreiche Geschäftsabwicklung. Denn so gut wie Sie als Verkäufer einen möglichst hohen Preis für Ihr Objekt erzielen möchten, will der Käufer den Preis zugunsten späterer Renditen drücken. Hier sind Wissen und Erfahrung der professionellen Immobilien-Experten von IHV gefragt!