Haus umbauen und das vollen Potenzial der Immobilie nutzen

Durch einen Hausumbau kann eine alte Immobilie neu genutzt werden. Kleine Räume können zusammengelegt werden. Alternativ können neue Räume geschaffen werden. Durch den Dachausbau oder den Kellerausbau können sogar neue Quadratmeter hinzugewonnen werden. Das eröffnet viele Möglichkeiten für die aktuellen Hausbewohner, kann manchmal aber auch sinnvoll sein, wenn Sie Ihr Haus verkaufen möchten. Vor allem bei Altbauten mit kleinen Räumen kann ein Umbau wahre Wunder bewirken und mehr Käufer ansprechen. Umbauten sind jedoch mit viel Aufwand und einem hohen finanziellen Aufwand verbunden. Sie sollten ihn als Wertsteigerung Ihrer Immobilie also nur einsetzen, wenn sich Ihre Chancen auf dem Immobilienmarkt dadurch merklich verbessern.

Kostenlose Immobilien Bewertung

Wie viel ist Ihr Haus oder Eigentumswohnung HEUTE wert? Sicher, anonym und kostenlos.

Hausumbau richtig planen – Analyse, Budget und Zielsetzung

Vor dem Umbau-Start müssen einige Überlegungen angestellt werden. Machen Sie sich klar, was Ihre Vorstellungen sind und inwiefern Sie die bestehen Immobilie verändern möchten. Gegebenenfalls können Sie sich von einem erfahrenen Architekten beraten lassen. Listen Sie alles auf, was Sie verändern möchten und welche Teile des Hauses betroffen sind. Überlegen Sie außerdem, ob Sie zusätzlich zum Umbau einen Anbau planen, um den Wohnraum zu vergrößern.

Stellen Sie einen vorläufigen ungefähren Zeitplan auf und berechnen Sie dabei auch Verzögerungen mit ein. Diese können aufgrund von unentdeckten Mängeln unverhofft auftreten. Setzen Sie außerdem Ihr Budget fest. Nachdem Sie Ihre Vorstellungen dokumentiert haben, kann die konkrete Planungsphase beginnen. Dazu gehört unbedingt die Gebäudeanalyse durch einen Fachmann. Ein Baumeister ist hierfür der ideale Ansprechpartner. Er erkennt Mängel und Bauschäden und kann Ihnen einen genaueren Rahmen für den Zeitraum des Umbaus geben. Auch das Gespräch mit einem Statistiker ist notwendig. Dieser informiert Sie über die Bauvorschriften und überprüft die Statik des Gebäudes. Tragende Wände müssen unbedingt stehen bleiben. Nun wird sich schnell klären, welche Ihrer Vorstellungen realisierbar sind und welche baulich nicht möglich sind. Gleichen Sie Ihre neuen Erkenntnisse mit Ihrer ursprünglichen Planung ab und erstellen Sie auf dieser Basis einen neuen Umbauplan.

Finanzierungsplan – Handwerker, Materialkosten & Finanzreserve

Nun können Sie einen Finanzierungsplan erstellen. Dafür können Sie sich verschiedene Angebote von Handwerkern und Baufirmen einholen. Vergleichen Sie die Preise und behalten Sie dabei Ihr Budget im Auge. Neben den Kosten für die Handwerker fallen natürlich auch Materialkosten an. Schaffen Sie ein Polster und sorgen Sie für eine Finanzreserve von etwa zehn Prozent des Gesamtbudgets. Die sind für unvorhergesehene Kosten gedacht.

Vor dem Umbau müssen eine Reihe von Genehmigungen eingeholt werden. Nicht alle Umbauarbeiten sind genehmigungspflichtig. Wenn Sie jedoch planen das Haus aufzustocken oder einen Anbau vorzunehmen, brauchen Sie in fast jedem Fall eine Genehmigung. Auch wenn Sie das Haus so umbauen, dass eine Einliegerwohnung entsteht oder Sie einen Wintergarten errichten lassen, werden Sie häufig eine Genehmigung brauchen. Da sich diese Regelungen von Bundesland zu Bundesland unterscheiden, können keine pauschalen Aussagen getroffen werden. Die Nachfrage beim zuständigen Bauamt ist also unabdingbar. Wenn Sie Ihren Umbau gemeinsam mit einem Architekten oder einem Ingenieur planen, können Sie sich auf deren Expertise verlassen. Auch bauvorlagenberechtigte Handwerker kennen sich mit den Vorschriften aus.

Checkliste Verkauf: 1x1 für Haus und Wohnung

Verkauf Checkliste & Ratgeber: Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Immobilie zum besten Preis verkaufen. Stets unabhängig und überregional für objektive Bewertungen und erstklassige Beratung rund ums Thema Hausverkauf 2019: Fehler, Unterlagen, Kosten, Schritte und natürlich alles zur Verkaufsphase um die Käuferprüfung, Verhandlung und Besichtigung. Zu wenig Zeit? Wir helfen Ihnen mit unserer kostenlosen Immobilien Bewertung. Sie wollen noch mehr zum Thema Hausverkauf wissen? Hier finden Sie zudem die wichtigsten Tipps:

Haus & Wohnung verkaufen - Überblick
Bewertung - Überblick
Angebot - Kostenlos & direkt vom Profi
Kapitalanlage - Geld anlegen
Nachrichten - Immobilien, Haus und Garten

So finden Sie kompetente Dienstleister für den Umbau

Für den Umbau Ihres Hauses wenden Sie sich am besten an Meisterbetriebe. Diese stehen für Qualität und verfügen über die notwendigen Fachkräfte. Achten Sie bei der Auswahl auf die Schwerpunkte des jeweiligen Meisterbetriebs und welche Projekte er normalerweise durchführt. Referenzen sind immer ein guter Anhaltspunkt, wenn es um die Qualität eines Betriebes geht. Kleinere Renovierungsaufgaben, die Sie im Zuge des Umbaus ebenfalls durchführen lassen möchten, wie zum Beispiel das Verlegen neuer Böden, können Sie aber auch in die Hände von selbstständigen Handwerkern legen. Wenden Sie sich an regionale Meisterbetriebe und treffen Sie sich persönlich mit einem Ansprechpartner. Bei einem Hausumbau geht es um große Summen. Ein Kennenlerngespräch kann Vertrauen schaffen und Zweifel beseitigen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie den richtigen Betrieb gefunden haben, können Sie nach einer gemeinsamen Begehung der Immobilie um einen Kostenvoranschlag bitten. Am besten holen Sie sich die Angebote verschiedener Betriebe ein.

Möglicherweise müssen Sie sowieso verschiedene Betriebe beauftragen. Das hängt immer ganz davon ab was und wie viel Sie umbauen möchten. Ein Betrieb der Ihre Wände versetzt, ist unter Umständen nicht in der Lage das Bad zu fliesen. Wenn Sie sich für ein Angebot entschieden haben, wird ein Vertrag abgeschlossen. Darin sollten alle geplanten Umbaumaßnahmen schriftlich festgehalten werden. Da jeder Umbau individuell ist, sollte auch der Vertrag individuell angefertigt werden. Musterverträge können die Komplexität des Vorhabens nicht erfassen und sind deswegen unbrauchbar. Um ganz sicher zu gehen, können Sie den Vertrag durch einen Juristen prüfen lassen. Bedenken Sie aber, dass das mit weiteren möglicherweise hohen Kosten verbunden ist.

Wenn es während des Umbaus zu Verzögerungen kommt, trägt nicht immer der Dienstleister die Schuld. Bauliche Maßnahmen laufen selten ohne Probleme und zusätzliche Hindernisse ab. Das hat viele Gründe. Unentdeckte Mängel, die sich während des Umbaus bemerkbar machen, sorgen beispielsweise für Zeitverzögerungen. Außerdem kann es vorkommen, dass Sie als Bauherr während des Umbaus Ihre Meinung über Details ändern und zusätzliche Arbeit in Auftrag geben. Auch das kann dafür sorgen, dass der Zeitplan gesprengt wird. Achten Sie bei diesem Szenario immer darauf, ob Zusatzkosten auf Sie zukommen und bitten Sie den Dienstleister Sie darauf hinzuweisen, wenn neue Kosten anfallen. So behalten Sie Ihr Budget im Auge und erhalten am Ende eine Rechnung, die Sie nicht in den Ruin treibt. Alternativ besteht die Möglichkeit einen Festpreis mit dem Handwerksbetrieb auszuhandeln.

Nach Beendigung des Projektes steht die Bauabnahme an. Schauen Sie sich das Ergebnis in Ruhe an. Auch wenn Sie keine Fachmann sind, können Sie zumindest beurteilen, ob alles ordentlich aussieht und funktioniert. Wenn Sie mit einem Architekten zusammenarbeiten, kann Sie dieser selbstverständlich begleiten und Ihnen beratend zur Seite stehen. Wenn Ihnen Mängel auffallen, müssen diese vom Handwerksbetrieb nachgebessert werden. Setzen Sie dafür einen Frist, sofern diese nicht vertraglich festgehalten ist. Erst wenn alles zu Ihrer Zufriedenheit ist, wird die Rechnung bezahlt.

Fazit

Durch einen gut geplanten Hausumbau können alte Immobilien auf neue Art und Weise gestaltet werden. Für das Gelingen des Vorhabens ist eine gründliche Planung und die Zusammenarbeit mit Fachmännern von großer Wichtigkeit. Holen Sie sich den Rat von Architekten, Statiker und Handwerkern ein und suchen Sie sich einen Betrieb aus, dem Sie vertrauen und der Ihren Wünschen und Vorstellungen gerecht wird. Ob ein Hausumbau sinnvoll ist, wenn Sie die Immobilie verkaufen, muss individuell entschieden werden. Sollten Sie die Immobilie ohne Umbau nicht verkaufen können, lohnt sich der Aufwand. Wenn Sie nach einer professionellen Unterstützung für den Hausverkauf suchen, dann rufen Sie uns doch einfach an!

Auf der Suche nach einer unabhängigen Meinung?

Wir makeln auf hohem Niveau mit und mit Leidenschaft. Mit Erfahrung aus über 10 Jahren sind wir Ihr Ansprechpartner für persönliche Beratung und ganzheitliche Abwicklung in der Immobilienvermittlung Kostenlos Immobilie bewerten.

IHV - Ihre unabhängigen und überregionalen Immobilien Experten

Kapitalanlage Immobilie - Empfehlungen

Weitere interessante Artikel, Zahlen und Fakten zum Thema Geld anlegen und Kapitalanlage Immobilie:

Geld anlegen in Immobilien

Interviews mit Investoren und Experten

Bau und Umbau von Immobilien