Erbe und Erbschaft in Deutschland – Immobilien Statistik & Studien

Bislang ging man bei Erbschaften in Deutschland von bis zu 300 Milliarden Euro aus (wie der Spiegel berichtet). Dabei steigt das Erbe und das Volumen, wie Sie auch später in den Statistiken sehen. Laut DIW-Studie hält die Tendenz an und es wird noch deutlich mehr Vermögen in Deutschland vererbt oder verschenkt werden, ganze 400 Milliarden. Wird ein Erbe angenommen bedeutet dies, alle Rechte, aber auch Pflichten anzunehmen. Handelt es sich bei dem Erbe um einen reinen Geldbetrag, ist dieser Wert sofort ermittelt. Anders gestaltet es sich bei einer Immobilie. Nicht nur das Haus geht in die Hände des Erben über, auch etwaige Schulden wie eine Hypothek wird dann vom Erben angenommen. Dies bedeutet in der Praxis, dass der Erbe für diese Schulden mit seinem eigenen Vermögen haftet. Lesen Sie bei uns mehr zum Thema Erbe, Erbengemeinschaft und Pflichtteil aber auch wie Sie ein Erbe ausschlagen und Erben ohne Testament.

Statistiken zu Erbschaft, Erbe, Haus und Wohnung

Weitere Studien und Statistiken finden Sie auf den Internetseiten des Statistischen Bundesamtes und bei uns unter: Immobilien Statistik.

Tipp der Redaktion: 8 Tipps für Ihre Immobilien Erbschaft

Erbe und Schenkungen

Hier sehen Sie Erbschaften und Schenkungen in Deutschland. Die Erhebung reicht von 2008 bis 2018 und zeigt, dass jährlich über 110.000 Erbschaften verteilt werden. Großes Potenzial für Streit, wenn sich die Erbengemeinschaft nicht einig wird.

Statistik: Anzahl der steuerpflichtigen Erbschaften und Schenkungen in Deutschland von 2008 bis 2018 | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Wie viel Geld wird vererbt?

Seit 2014 ist vor allem Hamburg an der Spitze in Deutschland. Hamburg steht derzeit mit 167,80 Euro an der Spitze. In keiner anderen Stadt wird so viel vererbt. Mit einem Bevölkerungsanteil  2,19% von Gesamt-Deutschland (1,82 Millionen von 82,79 Millionen) wird jährlich ein Gesamtvolumen von 305.731.600 Euro vererbt.

  • Bevölkerungsanteil Hamburg 2.19%
  • Erbe in Deutschland (Vergleichsjahr) 109.635; statistisch 2.401 Erbschaften in Hamburg
  • Gesamt-Erbschaft (Hamburg / Jahr) 305.731.600 Euro

Statistik: Erbschaftsteueraufkommen pro Kopf in Deutschland im Jahr 2014 nach Bundesländern | Statista

Erbschaft verkaufen? Wohnungspreise in Deutschland

Hier sehen Sie die Städte mit den höchsten Quadratmeterpreisen für Eigentumswohnungen im Vergleich der Jahre 2010 und 2018* (in Euro pro Quadratmeter).

  1. München (Bayern) mit 8.342 Euro pro Quadratmeter; von 6.737 Euro je qm² 2014; Steigerung 1.695 Euro je qm² in 4 Jahren
  2. Stuttgart (Baden-Württemberg) mit 5.925 Euro pro Quadratmeter; von 4744 Euro je qm² 2014; Steigerung 1.181 Euro je qm²
  3. Frankfurt am Main (Hessen) mit 6.060 Euro pro Quadratmeter; von 4.373 Euro je qm² 2014; Steigerung 1.687 Euro je qm²
  4. Freiburg im Breisgau (Bayern) mit 4.943 Euro pro Quadratmeter; von 4.740 Euro je qm² 2014; Steigerung 203 Euro je qm²
  5. Ingolstadt (Bayern) mit 4.969 Euro pro Quadratmeter; von 4.287 Euro je qm² 2014; Steigerung 682 Euro je qm²

Statistik: Städte mit den höchsten Quadratmeterpreisen für Eigentumswohnungen im Vergleich der Jahre 2010 und 2018* (in Euro pro Quadratmeter) | Statista

Deutschland im Vergleich: Erben in anderen Ländern

Statistik: Anteil der Erbschaftsteuer und der Schenkungsteuer am gesamten Steueraufkommen in ausgewählten Ländern im Jahr 2011 | Statista

Erbschaftsteuerkritiker: Was denken die Deutschen?

Wie steht es um die Meinung der Deutschen zum Thema Erbe und Steuern? Die Frage: „Finden Sie das Argument der Erbschaftsteuerkritiker, das vererbte Vermögen sei bereits zu Lebzeiten versteuert worden, berechtigt?“

Statistik: Finden Sie das Argument der Erbschaftsteuerkritiker, das vererbte Vermögen sei bereits zu Lebzeiten versteuert worden, berechtigt? | Statista

Einheitliche Erbschaftsteuer  – Umfrage

Sollte bei der Erbschaftsteuer ein einheitlicher, aber niedriger Steuertarif eingeführt werden?

Statistik: Sollte bei der Erbschaftsteuer ein einheitlicher, aber niedriger Steuertarif eingeführt werden? | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Familienunternehmen verschonen – Umfrage

Sollten Erben von Familienunternehmen auch künftig steuerlich weitgehend verschont bleiben?

Statistik: Sollten Erben von Familienunternehmen auch künftig steuerlich weitgehend verschont bleiben? | Statista

Reform des Erbschaftssteuer- und Bewertungsrechts

Abstimmung der Bundestagsabgeordneten über den Entwurf eines Gesetzes zur Reform des Erbschaftssteuer- und Bewertungsrechts

Statistik: Abstimmung der Bundestagsabgeordneten über den Entwurf eines Gesetzes zur Reform des Erbschaftssteuer- und Bewertungsrechts | Statista

Besteuerung von Erbschaften abschaffen

Sollte die Besteuerung von Erbschaften generell abgeschafft werden?

Statistik: Sollte die Besteuerung von Erbschaften generell abgeschafft werden? | Statista

Gegen Abschaffung gleich für Erhöhung der Erbschaftsteuer?

Sind Sie – wenn Sie sich gegen eine Abschaffung der Erbschaftsteuer aussprechen – auch für eine Erhöhung der Erbschaftsteuer?*

Statistik: Sind Sie - wenn Sie sich gegen eine Abschaffung der Erbschaftsteuer aussprechen - auch für eine Erhöhung der Erbschaftsteuer?* | Statista