Duldungspflicht – BGB, Mieter & Modernisierungen

Duldungspflicht – Die Duldungspflicht ist eine Pflicht, die im Bürgerlichen Gesetzbuch(BGB)  verankert ist, und per Definition einen Grundstückseigentümer dazu verpflichtet, bestimmte Einflussnahmen auf sein Grundstück zu erdulden. Wenn zum Beispiel ein Baukran unter Einhaltung bestimmter Bedingungen über das Grundstück des Nachbarn schwenkt, gilt für den Eigentümer des Hauses eine Duldungspflicht. Auch wenn sie über die Grenze ihres Grundstückes hinaus bauen, ohne dass man dies als Fahrlässigkeit beschreiben kann, so hat ihr Nachbar den Überbau zu erdulden. Auch wenn sie als Eigentümer einer Wohnung eine Modernisierung oder Sanierung durchführen wollen, muss ihr Mieter nach sachgerechter Ankündigung, die Maßnahmen dulden.

Duldungspflicht im Überblick

  • im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) verankert
  • Nachbar muss bestimmte Einflussnahmen auf Grundstück dulden Bsp. Baukran oder Überbau
  • Mieter müssen Modernisierung oder Sanierung dulden

Zurück zum Wiki: Immobilien